1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 106
15.02.2019
marmeladow
Aroma: Braucht etliche Minuten zur vollständigen Öffnung. Volle Nase mit Orangensüße, Sherry und etwas Vanille sowie Sherry-Anklängen, auch nach lange im geleerten Noisingglas zu riechen

Geschmack: süffig-süß-milde, dann aber auch etwas Kraft, jedenfalls mehr als es den 40% entsprechen würde. ABV gut eingebunden.

Abgang: gut mittellang, rund, würzig mit etwas Zimt

Kommentar: empfhelenswerter Speysider mit Süße und nicht zu ausgeprägten Sherry-Noten. Natürlich nicht mit der Komplexität guter peaty-Whiskys vergleichbar, aber weit entfernt von boring. Volle vier Sterne, in etwa 88 Murray-Punkte (jeweils etwa 22). Murrays Bewertung aus Whisky Bible 2019 für mich nicht nachvollziehbar, weil zu schlecht. PLV oK (für mich hervorragend, weil auf Tenerife für 34€ gekauft)
12.02.2019
Lutz
Aroma: Sherry Süße Früchte

Geschmack: Süße Sherry

Abgang: Gewürze Eiche lang und trocken

Kommentar: Super Whisky. Kann man nur empfehlen
11.02.2019
rubster
Aroma: Sherry ist da und vor allem Orange. Eiche. Ich finde allerdings eine alkoholische Note. Nicht besonders stark, aber wahrnehmbar und nicht so recht eingebunden.
Sherry Eiche Orange Orange


Geschmack: Nussig, leider deutlich weniger Sherry als in der Nase, Eichenwürze und leider Alkohol.
Eiche Gewürze Nüsse Sherry

Abgang: mittellang, süß aber trocken, Eiche, Würze und Zitrusfrüchte

Kommentar: Tja, leider bin ich kein wirklicher Fan. Von früher kannte ich den 12er Double Wood nicht, und da er überall als weicher Allday-Allrounder und für Einsteiger empfohlen wird, habe ich ihn gekauft. Ich bin etwas enttäuscht, da ich Sherry-gereifte mag, aber hier der Sherry nur in der Nase so wirklich ankommt. Im Geschmack nur sehr dünn. Das PLV gefällt mir hier so gar nicht. Wenn man bedenkt, dass ein Glendronach 12 sogar billiger zu kriegen ist, oder für etwas mehr ein Glenmorangie Lasanta oder auch Quinta Ruban (ist der gut!!!). Dieser hier sollte irgendwo im Bereich eines Dalwhinnie 15 liegen, das fände ich angemessener. Und diese alkoholische Note, die in Aroma und Geschmack leider so durch kommt, lässt ihn für mich irgendwie unrund erscheinen. Für Einsteiger enpfinde ich gerade dies als Hindernis. Ich würde 2,8 bis maximal 3,2 werten.
30.01.2019
Tobias
Aroma: Süße und deutliche Orange und etwas Sherry

Geschmack: Angenehme Süße, dann etwas Eiche, die aber schnell wieder zugunsten von Nüssen verfliegt

Abgang: Recht lang mit leichten Eichennoten und deutlicher Nuss. Sehr Angenehm

Kommentar: Super süffiger Whisky, In der Gesamtschau einer der besten die ich bisher probiert habe. Kein absoluter EInsteigerwhisky (Eichenanklang), aber dennoch für nahezu jeden geeignet.
29.01.2019
Goldbär
Aroma: Süße Früchte und Sherry Noten
Geschmack: Weich und mild, nussige Süße, Zimt und Sherry
Abgang: mittellang, leicht, sehr angenehm

Kommentar:
26.01.2019
KraftRad_Alex
Aroma: sherry, leichte Orange

Geschmack: vollmundig süß. Gewürze

Abgang: leichte eiche nussig

Kommentar: guter Einsteiger
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 106