1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7
06.04.2016
Marko_I
Aroma: getrocknete Küchenkräuter, trockenes Heu, Holzkohlengrill, nur leicht süßlich, wirkt sehr kühl

Geschmack: vollmundig, viel nussige Süße, Malz, der Rauch ist teils kräutrig-herb, teils speckig-süß, da ist auch Karamell, Pfeffer... und eine leichte Bitterkeit irgendwo zwischen Limette und Lakritze

Abgang: lang, sehr warm, gebrannter Zucker, Pfeffer, etwas kräutrig

Kommentar: Der ist gut, sehr ordentlich gemacht, er verträgt Wasser (also nicht nur mit 50% abgefüllt, weil er drunter zu plörrig wäre), von jugendlich/sprittig/metallisch ist nichts zu merken, guter NAS zu fairem Preis (~40€).
11.01.2016
Marcus2
Aroma: Vanille, leicht rauchig, Citrus, ungewöhnlich

Geschmack: Brennereicharakter, rauchig, mit seinen 50% sehr mild

Abgang: mittellang

Kommentar: subjektiv weniger rauchig als 55 ppm,
gefällt mir besser als erwartet 3,5 Punkte
04.10.2015
Tobias
Also ich hab mich jetzt - teils mehrfach - durch all die auffallend negativen Bewertungen gelesen und kann diese weitestgehend nicht teilen.
Manchmal dachte ich in den Bewertungen für den "Smokehead" gelandet zu sein, denn ich empfinde dermaßen anders, daß ich mir denken könnte, Glenlivet hätte seit 2012 bis heute einiges an diesem Tropfen zum Guten verändert!
Der Old Ballantruan ist für mich der Inbegriff angenehm süßen Rauchs! Weich, wärmend, schwer, dunkle Sirup-Süße oder Waldhonig, geräucherte Vanille, Karamell, Nussigkeit... als ob auf dem Weihnachtsmarkt neben dem Lebkuchen-Stand ein Lagerfeuer mit noch frischem Buchenholz brennen würde...
Anhaltend lange, dunkle, wärmende Süße...
Für mich ein Weihnachtszeit-Whisky, dem viele der hier verfassten Bewertungen nicht gerecht werden!
P.S.: Komplex-vielschichtig ist er nicht und ja, bei Wasserzugabe reißt er richtig auf und geht ordentlich durch die Nase... Drum trink ich ihn, wie er ist! ;-)
19.08.2015
Herstellerbeschreibung
Aroma: Angenehm rauchig mit feinen und fruchtigen Noten.

Geschmack: Mild und rauchig mit fruchtigem Körper, Anflügen von Zitrusfrüchten und Nüssen.

Abgang: Lang anhaltend mit Rauch und einer feinen Süße.
12.11.2014
Savi
Aroma: Etwas muffiger Rauch von der Note Eckkneipe am nächsten Morgen, dahinter etwas Zitrone.

Geschmack: Prickelnde pfeffrige Schärfe über Malz. Rauch auch im Geschmack zu finden, zusammen mit der leicht salzigen Note erinnert es an Räucherschinken.

Abgang: Kurz bis mittel, aber kräftig, nochmals kräftiger Rauch.

Kommentar: Rauch alleine mach noch keinen guten Whisky. Sehr eindimensional bis seltsam, bei schlechtem Preisleistungsverhältnis. Wer sich jedoch vorstellen kann, dass ihm Brausestäbchen mit Chilli und Schinken schmecken, könnte hier fündig werden.
01.09.2014
rostigerGnom
Aroma: ordentlich Rauch, kaltes Lagerfeuer, salzig

Geschmack: wieder salzig, Meer, etwas Schärfe, nicht sehr koplex kann mit dem eingebunden Rauch allerdings gefallen

Abgang: mittellang, trocken werdend

Kommentar: Preis-Leistungs-Verhältnis ganz ok
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 7