1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 8
27.05.2016
powerurs
Aroma: kräftig aromatisch-rauchig (Lagerfeuer und phenolisch), maritim, erdig, nasses Heu, später kommen Gewürze, Vanille, etwas dunkle Früchte, Zartbitterschokolade, etwas Eiche

Geschmack: erst ölig, weich, rauchig, süß, etwas Malz, etwas Salz, dann wird's kräftig würzig und trocken

Abgang: mittellang, rauchig, anfangs trocken und pfeffrig-würzig, Eiche, etwas Kakao, etwas Salz, etwas Süße, erdige Töne; man verspürt etwas Jugend

Kommentar: kraftvoll, intensiv, rauchig - ein richtig guter Bunna; dieser rauchige gefällt mit deutlich besser, als der Toiteach, weil vielschichtiger und "dunkler"
19.05.2015
Herstellerbeschreibung
Aroma:
Intensiv und lebendig mit frischem Heu, Torfrauch und maritimen Noten.
Geschmack:
Angenehm leicht und süß mit Malz, Pfeffer, Torfrauch und Meersalz.
Abgang:
Trocken, würzig und rauchig.
02.01.2015
DerMajo
Aroma:
Sehr strenger verkohlter Rauch, leicht zitronig

Geschmack:
Viel angenehmerer leichterer Rauch als beim ersten Geruch vermutet. Etwas Pfeffer was sehr gut zu der maritimen Note passt.

Abgang:
Mittellang und wird nochmal etwas süßer/frischer

Kommentar:
Dieser Whisky schmeckte auch Freunden, die meinen Torfgeschmack nicht nachvollziehen können. Allerdings riecht der Whisky nach einem echten Torfmonster. Der Geschmack ist aber sehr viel dezenter und komplexer als man vorerst vermutet.
18.11.2014
harpoh
Kommentar: Rauch, Karamell, Süße - ich finde ihn sehr lecker, einer meiner Favoriten.
26.08.2014
doccox
Aroma:
Gute Portion Rauch aber eindeutig ein Bunnahabhian. Buttrige Karamell-Note. Leichte Zitrone.
Geschmack:
Deutlicher Frischer Holzrauch. Für 50% recht weich. Etwas salzig.
Abgang:
Rauchig recht kurz.
Kommentar:
15.04.2013
Stuka_Kommandant
Aroma: mittel-kräftiger Torfrauch, kombiniert mit Vanille, Kakao und tropischen Früchten (Mango, Passionsfrucht), fettes Toffee mit lederartigen Eichendüften und verbranntem Gras

Geschmack: malzig-süß, maritim [schmecke eine leichte, sehr angenehme, Salzigkeit], leicht pfeffrig, das Fass hat deutlich Spuren hinterlassen: sehr komplex, Früchte und Schokolade - vollendet durch eine sanfte Rauchigkeit

Abgang: trocken, rauchig und würzig... mittellang anhaltend und fein abgerundet

Kommentar: im Geschmack ist er für einen Islay-Malt aussergewöhnlich weich, mit sanfter Torfigkeit... wenn man es mal etwas "sanfter" mag: DER ist genau der 'Richtige' - gefällt mir gut. Ein sehr gut "ausbalancierter" Single Malt [... aus dem Batch No. 5] - 4 äußerst solide Sterne meinerseits \m/
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. ...
  5. 8