1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. ...
  5. 17
17.05.2015
11insomnium
Aroma: Sehr fruchtig, feine Gewürze, Milchschokolade, leichte süßliche Frische, blumig, etwas Kaffee

Geschmack: Malzige Süße, fruchtiger Sirup, Blütenhonig, helle Früchte wie weiße Trauben und Pfirsich, leicht herb

Mit Wasser: Wenig Veränderung

Kommentar: Weniger Würze und dunkle Früchte als Bushmills 16
05.05.2015
Herstellerbeschreibung
Aroma: Voll und süß mit Gewürzen und Orangenschalen

Geschmack: Voll und elegant mit süßem Malz, Rosinen, Toffee, Gewürzen und Vanille

Abgang: Angenehm lang anhaltend, feines Holz und Rosinen
06.04.2015
paddelbruder
nicht so süß und frisch wie der 10 jährige, komplexer subtil fruchtiger aber auch mehr herbes Holz, aber nicht bitter sondern sehr harmonisch und rund.
02.04.2015
ggdresden
2. Runde
Aroma: Rosienen, Schokolade, etwas Kakao, reife Trauben, Mandel fast in Marzipan übergehend, feine Bitterkeit gepaart mit Süße!
Geschmack: ölig, Honig und etwas bittere Schokolade, leichtes Prickeln,
Abgang: kurzer würziger Antritt, verblasst langsam, dazu eine Prise Holz, Edelbitterschokolade bleibt,
Kommentar: Der Gentleman schlechthin! So einen feinen und vollmundigen, dazu komplexen Malt bekommt man selten. Mit dem würde ich in jedes Tasting-Battle gehen.
19.03.2015
Vespadoc
Aroma:

Geschmack: Sehr ausgewogen rund und stimmig.

Abgang:

Kommentar: Ein ehrlicher Ire. Sehr natürlich. Sehr deutlicher Unterschied zu einem Schotten.
Eine schöne helle Honigfarbe. Von dieser Insel mein Favorit.
24.01.2015
Christian
Ein herrvoragender single malt mit langanhaltenem Geschmack. Die Lagerung in Sherry und oloroso Fässern kommt geschmacklich voll zum tragen , belohnt wird man mkt einem sehr angenehmen Orangen geschmack und fruchtigem Aroma , das noch längere Zeit am Gaumen verbleibt . Überhaupt nicht rauchig oder bitter , der Alkohol drängt sich nicht in den Vordergrund , eine Symphonie der Sinne .
  1. 1
  2. ...
  3. 4
  4. ...
  5. 17