1. 1
  2. 2
22.04.2018
Marko_I
Aroma: sofort auf den Punkt - schön, angenehm samtig, Vanille, Zimt, Orangen-Milchschokolade, Honig, ein Hauch süßlich-würziges Heu

Geschmack: im Antritt genau wie die Nase, dann noch cremig-schokoladiger, etwas Ricola, sanfter Pfeffer, vollmundig, intensiv, lecker, fast keine Bitternoten, auch wenn man ihn ewig im Mund lässt

Abgang: lang, warm und bittersüß, Bitterschokolade, ein Hauch Zuckerrübensirup, sanfter Pfeffer

Kommentar: Lecker Zeug, da würde ich jetzt gerne noch mehr als die vorhandenen 2cl naschen, stimmig, süffig, voll und intensiv, da passt alles, nix zu meckern, schmeckt einfach. Von den Eckdaten her klingt 50€ teuer, aber geschmacklich ist das eigentlich OK.
06.06.2017
Mokka
Aroma: mild-fruchtig, Pfirsich/Aprikose, Vanille, Toffee

Geschmack: weich und mild, sehr fruchtig (Aprikose), süß, zunehmende Würze (Prise Pfeffer)

Abgang: lang, mild, leicht würzig und süß, immer noch Aprikose, wärmend, auslaufend in bittere Schokolade, diskrete Eiche, im Glas Hauch Zimt und Frucht

Kommentar: sehr angenehmer, pfrisich/Aprikosen-fruchtiger, leicht würziger Ire
15.09.2016
Joachim
Aroma: reife birne, süße

Geschmack: süss, fruchtigkeit verdorter birnen, würzigkeit von leichtem pfeffer

Abgang: lang, süße, warm, leicht die eiche im hintergrund

Kommentar: Wenn dieser Wiskey, noch eine Zeit olloroso Fass oder in irgend einer weise Sherry einflüsse bekommen würde , denke ich mir das es ein potenzial zum spitzenwiskey hätte, ...er ist so schon in allen kommponenten weich und ausgewogen (Tripple destilled spielt da sicherlich eine Rolle) ....was ich damit sagen will ist das dieses neue Geschöpf zu größerem bestimmt wäre wenn man ihm ein paar jahre noch In port oder Weinfässer gäbe würden wir das resultat ganz anders beurteilen, ...so ist er Bourbenlasstig jedoch schon jetzt eindeutig weicher und komplexer und ein interressanter Single Malt allemal !!!
03.08.2016
Joachim
Aroma: gewürze, süße Frucht,Birne,Vanille

Geschmack: leichte peffernote,fruchtig süßer geschmack

Abgang: mittel lang, zitrusfruchtige säure

Kommentar: ein frischer malt, der mich an den Bushmills 10 Jahre erinnert, dieser ist aber deutlich komplexer und seine leichte würzigkeit, pfeffernote gibt ihm etwas mehr ausdruck. ein frischer junger malt der schmeckt aber nicht überfordert
22.06.2016
Herstellerbeschreibung
Aroma: Voll und fruchtig mit Vanille, Zimt und frischem Heu.

Geschmack: Süß und leicht würzig mit Vanille, Früchten und einer Prise Pfeffer.

Abgang: Vielschichtig und leicht süß. Gerste und Eiche mit dunkler Schokolade.
19.08.2017
N-et-Lexus
  1. 1
  2. 2