1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. ...
  5. 6
12.03.2014
Jürgen
sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis im Vergleich zu den Single Malts von Islay mit Namen, massiver Rauch, aber vom Brennereicharakter her ein weicher, leicht süßer und fruchtiger Single Malt.
04.03.2014
HPN
Aroma: deutliche Torfrauchnase, aber nicht so dominant, süß, Vanille, seifig, Hefe, etwas Karamell am Ende, metallisch

Geschmack: schön süß, etwas Torfrauch, salzig, auch hier noch viel Hefe, Maische, metallisch, recht ölig

Abgang: mittellang, torfig-trocken und adstringierend

Kommentar: offensichtlich noch recht jung, nicht sehr komplex aber ausgewogen, süffig, höherwertiger als Finlaggan und die anderen Islay-No-Names
01.10.2013
paddelbruder

08.07.2011
Marko_I
kräftig, Torf, Rauch, Orangensüße, ölig
29.04.2011
Devilfog
Aroma:
Extrem torfig, stark in der Nase, aber auch sanft, auch süß und fruchtig, nach Orangen.

Geschmack:
die ölige, torfige, gerstenartige Balance steht im Mittelpunkt, ebenso ein schön bitter-süßer Ton, prächtig, wuchtig. Warm und doch weich, mit den unverwechselbaren Aromen des Strandes.

Abgang:
der Torf löst sich langsam auf um eine leicht bitter-eichigen Einfluss zu hinterlassen, das von Gewürzen kompensiert wird, lang anhaltend, salzig, Seeluft

Kommentar:
Sehr intensiver Islay Whisky, Jim Murray nannte diesen Fun Stuff. Er offeriert einem die Chance einen wirklich guten Cask Strength Whisky zum kleinen Preis zu probieren.
26.02.2011
Tinka
Aroma: Öffnet sich erst mit Wasser, Rauch, Jod, entfernt nasses Holz

Geschmack: Phenol, Salz, gefolgt von einer leichten Süße und Malz

Abgang: kurz bis mittellang, Süßes Malz, entfernt Haselnuss,

Kommentar: Nicht besonders aufregend, sehr jung, nicht scharf, wird seinem Preis nicht gerecht.
  1. 1
  2. ...
  3. 3
  4. ...
  5. 6