Ardbeg Arrrrrrrdbeg! angekündigt

Ein Whisky zu Ehren des langjährigen Distillery Managers Mickey Heads

 

Moet Hennessy hat das Geheimnis gelüftet und den Ardbeg Whisky vorgestellt, der zu Ehren von Mickey Heads herausgegeben wird. Der langjährige Manager von Ardbeg hat im Oktober die Leitung der Islay-Brennerei an Colin Gordon übergeben (wir berichteten). Die limitierte Committee-Abfüllung Ardbeg Arrrrrrrdbeg! ist eine Hommage an Mickey Heads, der den Fans des rauchigen Malts als Chairman des Ardbeg Committee erhalten bleiben wird.

Der Ardbeg Arrrrrrrdbeg! wird am 9. Februar 2021 exklusiv für Committee-Mitglieder über den Ardbeg-Shop zum UVP von 150 Euro erhältlich sein. Der Single Malt Whisky reifte ausschließlich in ehemaligen Rye-Whiskey-Fässern, was ein Novum für Ardbeg ist, und wurde mit fassstarken 51,8 % vol abgefüllt. Das Flaschenetikett zeigt Mickey Heads als furchtlosen Captain. Die Illustration ist eine Arbeit des brasilianischen Künstlers und Grafikdesigners Butcher Billy.

Das sagen Dr. Bill Lumsden und Mickey Heads zum Ardbeg Arrrrrrrbeg!

Dr. Bill Lumsden, Director of Whisky Creation bei Ardbeg sagt: „Die Arbeit mit Mickey war von höchster Freude geprägt. Er ist ein Mensch mit echter Leidenschaft für Ardbeg und wir hoffen, dass diese Abfüllung in seiner Sammlung einen besonderen Platz einnimmt. Er hat im Laufe der Jahre viele bedeutsame Ardbegs begleitet, aber dieser Release zum Ende seiner Ära ist etwas ganz Besonderes: Ehemalige Rye-Whiskeyfässer reiften ausschließlich Arrrrrrrdbeg!, ein Novum bei Ardbeg. Mit Noten geräucherter Banane und Birnen, süßem Toffee und diesem unverwechselbaren Ardbeg-Rauch ist es das perfekt torfige Abschiedsgeschenk für Mickey.“

Und Mickey Heads meint: „Was für ein ultimatives Vergnügen, in den letzten 13 Jahren die großartigste Destillerie der Welt geleitet zu haben. Ich hatte das beste Team, das man sich nur wünschen kann und bin stolz darauf, so viele wundervolle Ardbeg-Abfüllungen gemeinsam erschaffen zu haben. Welch besondere Ehre und wunderschöne Weise, eine eigene Abfüllung mit eigenem Bild auf der Flasche zum Abschied zu bekommen. Ein Traum wird wahr! Ich werde künftig viel fischen und weiterhin als Chairman des Ardbeg Committees häufig bei der Destillerie vorbeischauen.“

Offizielle Tastingnotes für den Ardbeg Arrrrrrrdbeg!

Farbe: Strohfarben

An der Nase: Aromen geräucherter Banane und Birnen driften zu etwas Roggenbrot, süßem Vanille-Toffee und einer sanften Anis-Briese. Mit einem Spritzer Wasser öffnen sich Noten von Zitrone und Limette, während ein frischer Anklang von Sorbet und süßem Gebäck in den Vordergrund tritt.

Am Gaumen: Viel Würze. Eine Donnerbüchse zündet fruchtige Aromen wie von Melonen und Kiwis. Eine Armada Anis erscheint, begleitet von geräuchertem Toffee und einem Hauch süßer Sauerteigbrötchen.

Nachhall: Ein langer Nachhall hinterlässt eine salzige Gischt mit Paranüssen und sanften Raucharomen, die lange am Gaumen verweilen.

Bilder: Moet Hennessy