Ballechin Straight from the Cask – 12 Jahre im Sherryfass

Heftiger Rauch und üppige Sherrynoten in Fassstärke

 

Der neue Ballechin Straight from the Cask 12 Jahre verbrachte seine gesamte Reifezeit in einem Oloroso-Sherryfass. Der Importeur von Ballechin und Edradour, Kirsch Import, hat den Highland Single Malt diese Woche vorgestellt.

Kräftige Raucharomen sind das Markenzeichen des Ballechin Single Malts, des Schwesternwhiskys des Edradour Single Malts aus der Whiskywerkstatt des Andrew Symington. Zu verdanken sind sie dem kräftig getorften Malz, das mit einem Phenolgehalt von mindestens 50 ppm glänzt. Durch die Lagerung im Oloroso Sherryfass vermählten sich diese Raucharomen mit üppigen Noten dunkler Früchte und Eiche.

Als Einzelfassabfüllung in der Ballechin - Serie SFTC (Straight from the Cask) kommt der Single Malt in einer 0,5 Liter Flasche mit der serientypischen besonderen Holzverpackung heraus. Abgefüllt wurde der Highland Single Malt Whisky ohne Kühlfilterung und in natürlicher Farbe. Fassstärke bedeutet für die Abfüllung dieses Fasses Nr. 346 einen Alkoholgehalt von 58,4% vol. Der Whisky ist limitiert auf 951 Flaschen.

Destilliert am 23.10.2009 und abgefüllt am 25.10.2021, ist diese 12-jährige Abfüllung des Ballechin Straight from the Cask aus dem Oloroso Sherryfass quasi der ältere Bruder einer Ballechin SFTC Abfüllung dieses Frühjahrs: Der 10-jährige Ballechin SFTC Oloroso Sherryfass, der noch im Whisky.de-Onlineshop zu finden ist, entstammt dem Jahrgang 2010.

 

Bilder: Kirsch Import