Black Bowmore 1964 für 11.900 Pfund versteigert

Damit wird der bisherige Rekord von 9.500 Pfund gebrochen

Ein Investor aus den USA hat bei einer Versteigerung des Whisky Auctioneers, der seinen Sitz in Perth hat, den Zuschlag für eine der seltenen Flaschen des Black Bowmore bekommen. £11.900 zahlt er für diesen kleinen Schatz und setzt damit eine neue Rekordmarke: Bisher lag der höchste Preis, der je für eine solche Abfüllung erzielt wurde bei £9.500.

Es handelt sich dabei um die zweite in Oloroso Sherry Fässern gereifte Edition des Black Bowmore; insgesamt drei Editionen waren 1964 herausgekommen. Damals zahlte man für eine der 2.000 Flaschen dieser Auflage rund £80 – der Black Bowmore hat also eine nicht ganz unerhebliche Preissteigerung hingelegt.

Auch viele andere der insgesamt 4.500 Whiskys in der Auktion erzielten beachtliche Preise: Clynelish 1973, 41 Jahre Einzelfassabfüllung £6.100; Port Ellen 1981, Fèis Ìle 2008 £4.600; Macallan Private Eye £3.700; Laphroaig 1980, 27 Jahre £3.000. Der Gesamterlös der Versteigerung belief sich auf £1.2 Millionen.