Bladnoch öffnet die Türen wieder für Besucher

Ab 25. Juli bietet die südlichste Brennerei Schottlands Besichtigungstouren an

 

Seit der australische Geschäftsmann David Prior die Lowland Brennerei Bladnoch im Jahr 2015 kaufte, ist dort viel geschehen. Von Grund auf wurde die zuvor für mehrere Jahre stillliegende Destillerie renoviert und mit neuem Brennequipment versehen, so dass die Produktion 2017 endlich wieder ganz neu anlaufen konnte. Mit ihren sechs Washbacks und zwei Paar Pot Stills verfügt die Brennerei Bladnoch heute über eine Produktionskapazität von 1.500.000 Litern Alkohol.

Bisher mussten sich Whiskyfreunde mit Bildern und Videoclips begnügen, demnächst kann man die Brennerei wieder persönlich erleben: Am 25. Juli 2019 wird das neue Besucherzentrum offiziell eröffnet.

Bladnoch informiert auf der Homepage über Details zu Öffnungszeiten und Touren:

  • Öffnungszeiten des Besucherzentrums: Montag bis Sonntag, 10.00 – 17.30 Uhr
  • Besichtigungstouren: 11 und 14 Uhr, Dauer 1 Stunde
  • Ticketkosten: £14 Erwachsene, £10 Jugendliche 14-17 Jahre; für Erwachsene ist zusätzlich zur Tour durch die Brennerei auch die Verkostung des New Makes und zweier Bladnoch Whiskys inbegriffen. Die Teilnahme an der Besichtigungstour ist erst ab 14 Jahren möglich.
  • Da die Gruppengröße für öffentliche Touren auf maximal 10 Personen beschränkt wird, wird rechtzeitige Buchung empfohlen; das ist auch online über die Homepage möglich.

Bilder: Bladnoch via Alba Import