Bowmore kündigt 27 Jahre Double Matured Port Cask an

Die Rarität komplettiert die Vintner’s Trilogy

Im Juli können sich Freunde der Islay Brennerei Bowmore an einer ganz besonderen Abfüllung erfreuen: 27 Jahre alt ist der Single Malt, der die Vintner’s Trilogy beschließt. Er lagerte zunächst 13 Jahre in Ex-Bourbon Fässern, bevor er 14 weitere Jahre in Ex-Portwein Fässern reifte und dann in Fassstärke mit 48,3 % vol abgefüllt wurde.

Die drei Single Malts der Vintner’s Trilogy haben nicht nur den Lagerort gemeinsam (das berühmte Vaults No. 1 der Bowmore Brennerei), sondern werden auch alle einer doppelten Reifung unterzogen: Zunächst erfolgte jeweils eine 13-jährige Lagerung in Ex-Bourbon Fässern, bevor sich eine zweite Lagerung in jeweils unterschiedlichen Weinfässern anschloss.

Im letzten Jahr erschienen die ersten beiden Single Malts der Vintner’s Trilogy: Da ist zunächst der Bowmore 18 Jahre Manzanilla Cask, nach den 13 Jahren in Ex-Bourbon Fässern für 5 Jahre gelagert in Manzanilla-Sherry-Fässern. Der zweite im Bund ist der Bowmore 26 Jahre French Oak Barrique. Nach seinen 13 Jahren in Ex-Bourbon Fässer wurde er für eine zweite Reifung von nochmals 13 Jahren umgelagert in Barriquefässer.

Der jetzt angekündigte Bowmore 27 Jahre Port Cask präsentiert sich in dunkler Mahagonifarbe. Die offizielle Pressemitteilung beschreibt das Aroma folgendermaßen: „Der Single Malt verströmt Noten von Toffee, Kräutern und Heidekraut mit einem Hauch von Rosmarin, die sich in der Nase entfalten. Außerdem finden sich Nuancen von Portwein, Himbeercoulis und roten Beeren wieder. Auf der Zunge entwickelt er einen süß-salzigen und gleichzeitig rauchigen Geschmack, gemischt mit Aromen von Sultaninen, gesalzenem Karamell und süßen, ledrigen Noten. Auch Anklänge von Pfeffer, Gewürzen und Veilchen sind zu entdecken. Im Nachklang entfaltet der 27 Year Old Port Cask Noten von Erde, gesalzenen Datteln, getrockneten Kräutern, süßem Tabak, gedörrten Preiselbeeren und einen Hauch von weißem Pfeffer.“

Bild: Beam Suntory Deutschland