Bowmore kündigt neuen No. 1 Single Malt an

Neues Design auch für das gesamte Kernsortiment

Ein neuer Bowmore No. 1 Single Malt wird Mitte März auf den Markt kommen. So verheißt es die neueste Pressemitteilung von Beam Suntory Deutschland. Gleichzeitig wird das gesamte Kernsortiment der Islay Brennerei auf das neue Design umgestellt, in dem auch bereits der Bowmore No. 1 Single Malt Whisky erscheint. Der Bowmore Small Batch wird in diesem Zug wohl dem neuen Bowmore No.1 Single Malt weichen, auch wenn es in der aktuellen Pressemitteilung nicht ausdrücklich angesprochen wird.

Gewidmet dem alten Lagerhaus No. 1 Vaults

Der Bowmore No. 1 Single Malt entstammt dem rund 230 Jahre alten Lagerhaus der Brennerei. Die hier reifenden Fässer sind dem besonderen maritimen Klima ausgesetzt, das an der Küste der Hebriden Insel Islay herrscht. Die Kellergewölbe befinden sich zum Teil sogar unter dem Meeresspiegel. Das neue Design des Bowmore Portfolios soll mit seinen Farben und der Linienführung an das Holztor und die weißen Mauern der No. 1 Vaults erinnern. Die Verpackung ist bewusst in dezenten Naturfarben gehalten.

Aromen von Vanille, Zitrusfrüchten und Torfrauch

Der Bowmore No. 1 Single Malt reifte in First-Fill-Bourbon Fässern heran. Die offiziellen Notes sprechen in Bezug auf das Aroma von süßer Vanille, würzigem Zimt, Eichenholzrauch, Zitrusfrüchten, Honig und Kokos. Der Nachklang ist geprägt von Torfrauch, Limone und Bourbon-Vanille. Eine Altersangabe liegt für den mit 40% vol abgefüllten Bowmore No.1 Single Malt nicht vor.

Bowmore No. 1 und Bowmore Vault Edition No. 1

Der nicht limitierte Bowmore No.1 sollte nicht verwechselt werden mit der besonderen Abfüllung Bowmore Vault Edition No. 1. Die Benennung klingt ähnlich, es sind aber sehr unterschiedliche Whiskys. Beim letztgenanntem Produkt(hier im Whisky.de Onlineshop zu finden) handelt es sich um einen limitierten Bowmore, der mit 51,5 % vol abgefüllt wurde und einen besonders salzigen Aromenschwerpunkt hat.