Buffalo Trace bei SFWSC zur “Distillery of the Year” gekürt

Neben diesem begehrten Titel konnte Buffalo Trace viele weitere Auszeichnungen für seine Whiskeys erringen

 

Die San Francisco World Spirits Competition SFWSC gehört zu den angesehensten und geachtetsten Spirituosenwettbewerben weltweit. Entsprechend stolz ist man bei Buffalo Trace über einen Medaillensegen für Whiskeys der Brennerei und die Ernennung zur Distillery of the Year 2020.

Fünf Mal Doppel- Gold, vier Mal Gold, sechs Mal Silber und drei Mal Bronze lautet die diesjährige Medaillenausbeute der Whiskeybrennerei aus Frankfort/Kentucky. Darunter auch in Deutschland bekannte und beliebte Labels wie William Larue Weller, Colonel E.H. Taylor, Buffalo Trace oder George T. Stagg. Dazu kommt noch der Titel „Best Small Batch Bourbon 11 Years and Older” für den Eagle Rare 17 Jahre und last but not least die Ernennung zur Distillery of the Year 2020 – eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.

"Unser Schwerpunkt lag schon immer auf der Herstellung von Qualitätsspirituosen, daher motiviert uns diese Ehre, die harte Arbeit fortzusetzen und die hohen Standards, die wir uns selbst gesetzt haben, beizubehalten", wird Master Distiller Harlen Wheatley in einer aktuellen Pressemitteilung zitiert. "Dies ist eine kontinuierliche Teamleistung. Wir sind sehr stolz und dankbar für die Arbeit, die jedes unserer Teammitglieder für unsere Whiskeys leistet, um diesen Grad an Anerkennung zu erreichen".

Die San Francisco World Spirits Competition ist ein über vier Tage durchgeführter Spirituosenwettbewerb, bei dem mehr als 40 Juroren, namhafte Experten aus der Whiskybranche, die eingereichten Produkte in Blindverkostungen beurteilen.

Für Buffalo Trace sind die Auszeichnungen eine Bestätigung, mit der aktuellen Expansion auf richtigem Kurs zu sein, um die qualitativ hoch bewerteten Whiskeys dann auch in Zukunft in genügender Menge anbieten zu können: Mehr als eine Milliarde US-Dollar werden derzeit in den Ausbau von Brennerei und Lagerhäusern investiert (wir berichteten).

Bild: Buffalo Trace