Buffalo Trace Distillery bietet Programm für virtuelle Tour durch die Brennerei zum Download an

Jetzt am Bildschirm die Whiskeybrennerei erforschen

Das Unternehmen Sazerac bietet Whiskeyfans eine ganz neue Erfahrung an: Eine virtuelle Tour durch eine amerikanische Whiskeybrennerei. In Zusammenarbeit mit der New Yorker Agentur Bajibot entstand ein aufwändiges Programm, das auf einem Windows- oder Apple PC, iPad oder iPhone die Buffalo Trace Distillery mit seinen Produktionsgebäuden, Lagerhäusern und Außenanlagen nachstellt und zum Erforschen am Bildschirm einlädt.

Nach dem Download und der Installation des Programmes lässt sich die Bedienung in einem kleinen Tutorial erlernen. Diesen Schritt könnte man als erfahrener Gamer auch auslassen, aber es ist durchaus zu empfehlen, sich die Steuerung und Möglichkeiten des Programmes ganz kurz erklären zu lassen. Dann lassen sich drei unterschiedliche virtuelle Touren auswählen: Hard Hat Tour, Distillery Tour und Barrel Tour. Tourguide Freddie Johnson erklärt Wissenswertes und Hintergründe zur Herstellung des Buffalo Trace Kentucky Straight Bourbon, während man sich durch das Gelände oder die Gebäude bewegt. Oder man lässt sich von der „Time Machine“ die Geschichte der Buffalo Trace Distillery und Kentuckys erzählen.

Natürlich geht nichts über eine ganz reale Besichtigungstour, aber das Programm ist ein netter Zeitvertreib für alle, die neugierig sind auf die Brennerei und gerade einmal nicht schnell nach Kentucky hinüberhüpfen können. Wer es nicht ganz so virtuell mag und trotzdem Lust auf eine Besichtigung von Buffalo Trace hat, für den steht nach wie vor hier bei Whisky.de ein Besichtigungsvideo bereit.

Das Programm für die virtuelle Tour lässt sich auf der Homepage von Buffalo Trace herunterladen.

Foto: Buffalo Trace Distillery