Cotswolds Founder's Choice erschienen

Ein limitierter Single Malt Whisky aus besonderen amerikanischen Rotweinfässern

Im Herbst 2017 hat die englische Cotswolds Distillery ihren ersten Whisky herausgebracht. Er kommt derzeit in kleinen Batches als dreijähriger Cotswolds Single Malt Whisky auf den Markt und wurde international schon mehrfach ausgezeichnet. Für den Standardwhisky batcht das Team um Brennereibesitzer Daniel Szor Ex-Bourbon-Fässer (30%) und Ex-Rotweinfässer (70%). Nun ist unter dem Namen „Founder’s Choice“ eine Sonderedition erschienen, die Sie bereits hier im Whisky.de-Shop finden. Das Eintreffen der Flaschen wird in wenigen Tagen erwartet.

Besonders aufbereitete Rotweinfässer

Der Cotswolds Founder’s Choice ist ausschließlich aus ehemaligen Rotweinfässern gebatcht. Die Brennerei benutzt allerdings keine gewöhnlichen Rotweinfässer, sie wurden einem besonderen Verfahren unterzogen, das auf den Whiskyexperten Jim Swan zurückgeht. Er stand Daniel Szor beim Aufbau der Brennerei beratend zur Seite. Die 225 Liter fassenden Rotweinfässer aus amerikanischer Eiche werden dabei ausgeschabt, getoasted und kräftig ausgekohlt, bevor sie mit dem New Make befüllt werden. Das öffnet das Holz und erlaubt einen intensiven Austausch zwischen Holz und Alkohol. Die Rotweinnoten erschlagen den jungen Whisky nicht und die amerikanische Eiche kann ihn mit Vanille- und Kokosnussaromen bereichern.

Founder’s Choice wird in Fassstärke abgefüllt

Diese "STR"-Fässer sind die Lieblingsfässer von Daniel Szor und er hat sie für diese Sonderabfüllung als Hommage an den Anfang 2017 verstorbenen Jim Swan ausgewählt. Founder’s Choice ist auf 2850 Flaschen limitiert und wurde in Fassstärke mit 60,9 % vol abgefüllt, wie bei Cotswolds üblich ungefärbt und nicht kühlgefiltert. Wie der klassische Cotswolds Single Malt Whisky ist auch der Founder’s Choice drei Jahre alt.

Die Tasting Notes de Herstellers:

Nase: Trockenes Heu und geschnittenes Holz; dunkler Schokolade und getrockneten Feigen; Pflaumen in süßem Sirup
Gaumen: Wärmende Noten von Getreide und Toast mit vielen frischen roten Früchten und Butterscotch (ein Konfekt aus Zucker und Butter)
Finish: Spuren von würziger Eiche, viel getrocknete Frucht und eine anhaltende nussige, trockene Note