David Stewarts Nachfolge bei Balvenie wird geregelt

Der Malt Master wird Kelsey McKechnie als Mentor anleiten und begleiten

David Stewart
Bild: William Grant&Sons

David Stewart ist ein langgedienter Malt Master Schottlands. Gibt es das Wort „langgedienteste“? Hier wäre es angebracht: Mehr als 56 Jahre arbeitet David Stewart in der Whiskyindustrie und kann auf zahlreiche Auszeichnungen zurückblicken. Vor zwei Jahren wurde er mit dem MBE Orden der Queen ausgezeichnet und darf sich „Member of the Order of the British Empire“ nennen. Die Entwicklung des Balvenie Single Malts hat David Stewart in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich geprägt, doch nun ist es Zeit, an die Nachfolge zu denken, beschloss das Unternehmen William Grant & Sons.

Eine betreute Einarbeitungszeit

Verschiedene britische Medien berichten heute, dass der Name des künftigen Malt Masters bekannt gegeben wurde: Kelsey McKechnie wird David Stewart’s Aufgaben übernehmen. Doch es ist kein Wechsel von heute auf morgen: Kelsey McKechnie wird von David Stewart in einer Übergangszeit als „Lehrling“ vertiefende Einblicke erhalten, von ihm angeleitet und betreut. Sie wird mit ihm als Mentor erste eigene Abfüllungen entwickeln und so nach und nach den Staffelstab übernehmen. Wann der Wechsel abschließend vollzogen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Wissenschaftliche Ausbildung gepaart mit praktischer Erfahrung

Die 25-jährige Kelsey McKechnie kann auf einen Studienabschluss in Biologie und Biologischen Wissenschaften zurückblicken und wird in Kürze ein zusätzliches Studium an der Universität in Edinburgh als Brauer und Brenner mit dem Master of Science beschließen. McKechnie arbeitet bereits als Whisky Technologist für William Grant & Sons und hat unter anderem zusammen mit Brian Kinsman und David Stewart an verschiedenen Abfüllungen mitgewirkt.

Mit der allmählichen Einarbeitung und „sanften Übergabe“ soll die Kontinuität hinsichtlich Charakter und Qualität der Balvenie Abfüllungen sichergestellt werden. William Grant & Sons ist nicht das einzige Unternehmen, das diesen Weg des Mentoring geht: 2015 begann Dr. Bill Lumsden damit, Brendan McCarron als seinen Nachfolger bei Glenmorangie fit zu machen (wir berichteten).