Diageo investiert 6,4 Millionen Pfund in technisches Kompetenzzentrum

Der Hersteller von Johnnie Walker hat mit dem Bau eines neuen Whisky-Blending- und Testzentrums in Menstrie, Clackmannanshire, begonnen

Erst im April dieses Jahres gab der Spirituosengigant Diageo seinen Plan bekannt, 150 Millionen Pfund in ein neues Johnnie Walker Besucherzentrum in Edinburgh und in ein Modernisierungs-Programm für seine 12 Besucherzentren in schottischen Brennereien zu investieren (wir berichteten). Jetzt – knapp drei Monate später – hat Diageo seine Investitionen in Schottland mit dem Bau eines technischen Kompetenzzentrums um weitere 6,4 Millionen Pfund erhöht.

Labor für neue Rezepturen

Mit dem neuen technischen Zentrum wird den talentierten Teams von Whisky-Spezialisten und Wissenschaftlern von Diageo eine erstklassige, hochmoderne Einrichtung geboten, die gleichermaßen als Drehscheibe für Innovationen bei Spirituosen sowie für die ökologische Nachhaltigkeit in der Produktion dienen soll. So werden dort u.a. neue Rezepturen für Johnnie Walker, Bell's und J&B Scotch Whiskies sowie andere Spirituosen wie Gordon's Gin und Smirnoff Wodka gemischt und getestet. Damit soll die branchenführende Arbeit, die die Wissenschaftler für das Wachstum und den Schutz des Unternehmens auf der ganzen Welt leisten, verbessert werden.

Wirtschaftlicher Auftrieb für Region

Die neue Anlage soll im Herbst 2019 eröffnet werden und an das derzeit bestehende Technikum in Menstrie angrenzen, in dem weiterhin Büros und Besprechungsräume untergebracht sind. Mit dem Projekt erweitert das Unternehmen seine große Präsenz in der Region Clackmannanshire, zu der bereits der Lagerkomplex Blackgrange, die Küferei Cambus, die Kupferschmiede Abercrombie, die Pilotbrennerei Leven und das weltweite Markenarchiv zählen. "Diese Ankündigung von Diageo über eine Investition von 6,4 Millionen Pfund in ihren Standort in Menstrie ist eine fantastische Nachricht für Clackmannanshire und wird sowohl der lokalen als auch der schottischen Wirtschaft Auftrieb geben", freute sich Keith Brown, Mitglied des schottischen Parlaments (MSP) für Clackmannanshire und Dunblane.

 

Bild: Diageo