Edradour-Ballechin-Cuvée 8 Jahre

Eine Vermählung von Edradour und Ballechin Whisky

Mit dem Edradour-Ballechin-Cuvèe haben wir einen neuen, limitierten Artikel im Programm: Wie der Name es bereits verrät, wird für diesen Whisky Edradour mit Ballechin geblendet. Sie finden den 8 Jahre alten Single Malt hier im Whisky.de Onlineshop.

Es sind zwei unterschiedliche Whiskylinien der kleinen Brennerei in den schottischen Highlands, die für diesen Single Malt zusammengeführt werden. Der Edradour ist der klassische ungetorfte Whisky der Brennerei, während der Ballechin als getorfte Ergänzung den Rauch ins Spiel bringt. „Ist es dann überhaupt ein Single Malt Whisky?“, fragen sich etliche Whiskyfans. Da beide Whiskys in der Edradour Brennerei hergestellt werden, sollte es wohl keinen Zweifel daran geben, dass wir einen Scotch Single Malt vor uns haben.

Zwei geblendete Malts einer Brennerei

Die Vermählung verschiedener Produkte einer Brennerei kennen wir bisher aus Destillerien, die sowohl Grain als auch Malt Whisky herstellen. Der Hibiki Japanese Harmony von Suntory beispielsweise ist so ein Blend oder auch alte Produkte der Lochside Brennerei. Das Wort Cuvèe ist aus dem Französischen und der Praxis im Weinwesen entflohen. Wenn wir den Whisky mit gewohnten schottischen Begriffen kategorisieren wollen und berücksichtigen, dass er aus zwei Malts geblendet wird, dann lässt sich wohl am besten der Begriff Single Blended Malt vorschlagen. Oder auch Double Malt, wie es auf dem Label zu lesen ist.

Dreimal Ex-Bourbon und einmal Ex-Sherry Fass

Die Fässer, aus denen der Edradour-Ballechin-Cuvée 8 Jahre kreiiert wurde, werden detailliert benannt: Es handelt sich um ein Sherry Butt aus dem Jahr 2008, das die Fassnummer 123 trägt und in dem ungetorfter Edradour Single Malt Whisky heranreifte. Drei Ex-Bourbon Barrels mit den Nummern 293, 294 und 295, die ebenfalls 2008 abgefüllt wurden, liefern den getorften Ballechin Whisky. Das Ergebnis kommt ohne Farbstoffe und ohne Kühlfilterung im die Flasche.

In den Tastingnotes des Importeurs Kirsch Whisky, ist die Rede von einer schönen Einbindung des Rauches, der mit der Süße des Edradours, den Mandeln, dunklen Früchten und Orange sehr gut harmoniere.