Einzigartige Big Peat Sonderedition wird zugunsten der Ukraine verlost: 99% Port Ellen Whisky enthalten

Die Teilnahme an der Verlosung ist noch bis zum 31. Mai 2022 möglich

 

Eine bemerkenswerte Verlosung veranstaltet momentan der unabhängige Abfüller Douglas Laing: Man hat eine einzige Flasche des Big Peat Blended Malt als Sonderedition abgefüllt, die auf der Webseite des Familienunternehmens angeboten wird. Noch bis zum 31. Mai 2022 kann man sich dort an der Aktion beteiligen und 5 Pfund (derzeit 6,14 Euro) spenden. Die Namen aller Spender landen in einem Lostopf, aus dem dann der glückliche Gewinner der Flasche gezogen wird.

Big Peat Blended Malt Whisky wird aus getorftem Whisky von der Insel Islay geblendet. Caol Ila, Bowmore, Ardbeg und Port Ellen sind in den Abfüllungen zu finden. Der Anteil an Port Ellen Whisky dürfte in den Standardabfüllungen Big Peat verschwindend gering sein. Für diese “one of one” Flasche hat Douglas Laing das Blendverhältnis der verwendeten Single Cask Single Malts aber extrem geändert: 99% des verwendeten Whiskys stammen aus der einstigen Port Ellen Distillery, erklärt die aktuelle Pressemitteilung.

Sämtliche Erlöse der Big-Peat-Verlosung gehen an eine vom Disaster Emergency Committee eingerichtete humanitäte Notfallhilfe für die Ukraine, durch die Geflüchtete mit Essen, Wasser und medizinischer Hilfe versorgt werden.

Wenn ein Teilnehmer aus Deutschland oder einem anderen europäischen Land gewinnt, muss er mit Lieferkosten von 24 Pfund rechnen – ein Betrag, den der glückliche Gewinner sicher gerne bereit sein wird zu entrichten. Teilnehmer aus dem UK und Ländern der EU brauchen aber keinen Zoll zu zahlen, informiert Douglas Laing.

Hier geht es zur Webseite mit der Verlosung.

 

Bilder: Douglas Laing & Co.Ltd