Erstabfüllung des 1770 Glasgow Single Malt Scotch Whisky ausverkauft

Das Inaugural Release umfasste 5.000 Flaschen des dreijährigen Single Malts

Der erste selbst produzierte Single Malt der Glasgow Distillery Company wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt und vorgestellt. Auch wir hatten hier in unseren News im März darüber berichtet. Am 29. Mai 2018 war es dann soweit: Die ersten 5.000 Flaschen des 1770 Glasgow Single Malt Scotch Whisky kamen auf den Markt. Jeder konnte sein Interesse an einer Flasche des Inaugural Release bekunden und sich auf eine Käuferliste setzen lassen. Nicht nur aus Europa kamen Bewerbungen, auch aus Hong Kong, Australien und Nordamerika wurde Interesse am Kauf des 1770 Glasgow Single Malt Scotch Whisky signalisiert. Wegen der überaus großen Nachfrage beschränkte die Glasgow Distillery Company die Abgabemenge pro Kunden auf eine Flasche.

Zwei Wochen später ist die Verkaufsaktion nun beendet und ein „sold out“ prangt auf der Homepage der Brennerei: Alle 5.000 Flaschen des 1770 Glasgow Single Malt Scotch Whisky haben einen neuen Besitzer gefunden. Der Preis von 100 Pfund pro Halbliterflasche hat das Interesse an der Erstabfüllung also nicht getrübt. Die Wahrscheinlichkeit ist wohl sehr groß, dass viele dieser Flaschen ungeöffnet bleiben: Solche Erstausgaben neuer Brennereien erzielen derzeit Höchstpreise, da viele Sammler auf eine erfolgreiche Investition hoffen.

Falls Sie weniger an der Preisgestaltung als vielmehr am Whisky selbst interessiert sind, haben wir hier noch die offiziellen Tastingnotes für Sie:

  • Im Anblick: Ein lebhafter goldener Glanz
  • In der Nase: Birnen und Rhabarber mit warmem Vanillepudding und einem Sprühregen an Pfeffer
  • Im Mund: Erfrischend und wärmend zugleich
  • Am Ende: Eine nachhaltige pfeffrige Würzigkeit und gleichzeitig ein süßes Finish

Bild: Glasgow Distillery Company