Erstausgabe der Eden Mill Brennerei für Rekordpreis versteigert

Die Flasche Single Malt Whisky mit der Nummer 1 erzielte 7.100 Pfund

Die schottische Brennerei Eden Mill kann seit kurzem Single Malt Whisky anbieten. Wir berichteten hier in den News bereits über eine experimentelle Serie der Hip Flasks, die limitiert in den Handel kam.

Mit den offiziellen 300 Erstabfüllungen des Eden Mill Single Malt Whiskys ist die Brennerei etwas anders umgegangen: Etliche Flaschen dieses dreijährigen Whiskys gingen an langjährige Mitarbeiter, 100 Stück können mittels persönlicher Bewerbung via Email für je 500 Pfund erworben werden. Die Flaschen mit den Nummern 1 bis 10 jedoch wurden kürzlich versteigert und das Ergebnis war ein kleiner Rekord.

Die Flasche Nr. 1 von Eden Mill brachte bei der Versteigerung durch Whisky Auctioneer die enorme Summe von 7.100 Pfund ein. Das übertraf das bisherige Spitzenergebnis von 4.150 Pfund, das Ende 2016 für eine Erstausgabe (eine Flasche Inaugural Single Cask von Strathearn) bezahlt wurde.

Paul Miller, Mitbegründer von Eden Mill, sagte zu dieser Erstabfüllung: „Der Whisky ist eine Vermählung von Alkohol, der seit 2014 in neuen Quarter Casks aus amerikanischer und französischer Eiche und in einem Ex-Pedro-Ximinez-Sherryfass reifte und wir sind gewaltig stolz darauf. Er wurde in eigens angefertigte Flaschen gefüllt, die in Italien designt und in Kroatien angefertigt wurden. Die Holzboxen sind Handarbeit und wurden in Schottland für jede Fasche graviert und mit individuellen Nummern versehen.“

Bild: Eden Mill Distillery