Floki Mead Cask: Isländischer Whisky mit Met-Fass Finish

Honigwein der Wikinger prägte den Single Malt

 

Mit ihren Double Wood Reserve Abfüllungen präsentiert die isländische Eimverk Brennerei Single Malt Whisky, der in unterschiedlichen Fässern lagerte und variiert die Fassauswahl von Batch zu Batch. Die erste Reifung findet jeweils in Fässern statt, die mit Floki Young Malt vorbelegt waren, bei der Auswahl der Finish-Fässer zeigt man sich vielfältig-experimentell: Bei der ersten Edition waren es Stout-Fässer einer isländischen Brauerei, letztes Jahr folgten ein Oloroso-Sherry-Finish und ein Birkenholz-Finish.

Nun stellt Eimverk mit dem Floki Mead Cask einen dreijährigen Double Wood Reserve Whisky vor, der nach der Erstreifung (verwendet wurden jeweils ein mit Sheep Dung Young Malt und ein mit Unsmoked Young Malt vorbelegtes Fass) in einem Met-Fass nachreifte. Abgefüllt wurde er 45% vol, ungefärbt und nicht kühlfiltriert. In Kürze wird er auch bei Whisky.de erhältlich sein. (Edit 08.05.: Jetzt stark limitiert hier im Shop)

Aroma und Geschmack beschreibt der Importeur Kirsch Import wie folgt: „Das Met-Fass Finish verleiht dem Whisky einn wundervolles Aroma: Honig, verschiedene Gewürze und das Floki typische, frische Heu-Aroma strömen in die Nase. Auch auf der Zunge ist der Honig prägnant, ein öliges Mundgefühl wird begleitet von einer kräftigen Würze, dazu Toffee und etwas Frucht. Der Abgang ist lang, würziger Honig der sich zu frischem Mokka entwickelt.“

Seit 2009 widmet man sich in der Eimverk Brennerei dem Ziel, Spirituosen aus lokal angebauter Gerste herzustellen. Neben dem Floki Whisky, den es als nichtrauchige und rauchige Variante gibt, erfahren auch der VOR Gin und der VITI Aquavit international große Anerkennung.

Bilder: Kirsch Import e.K.