Geplante Laggan Bay Distillery auf Islay einen Schritt weiter

Ian Macleod Distillers Ltd steigt in die Planungen der Islay Boys Ltd ein

 

Es geht weiter mit den neuen Brennereiprojekten auf Insel Islay: Nach der Port Ellen Distillery, die sich bereits kurz vor der Fertigstellung befindet, und der geplanten Portintruan Distillery der Elixir Distillers, die Anfang 2024 die Produktion aufnehmen will, nehmen die Planungen für eine weitere Whiskybrennerei konkretere Formen an: „The Ileach“, ein Newsmagazin der Insel Islay, berichtete gestern über den aktuellen Stand der geplanten Laggan Bay Distillery und bringt Ian Mcleod Distillers Ltd ins Spiel.

Hinter dem Projekt Laggan Bay Distillery steht die Islay Boys Ltd., ein Unabhängiger Abfüller, der 2016 von Mackay Smith and Donald MacKenzie gegründet wurde, beide auf der Insel ansässig. Ihre Whiskys vertreiben sie unter den Labels Flatnose, Barelegs und Picti. Seit 2018 nennen sie auch Islay Ales ihr eigen, die einzige Brauerei der Insel. Nun wollen die Jungs von Islay beide Unternehmen unter einem Dach zusammenführen und in der Nähe des Flughafens von Islay bei Glenegedale einen Neubau mit einer Bierbrauerei und einer Whiskybrennerei errichten. Für ihre Planungen haben sie vom Argyll and Bute Council bereits die Genehmigung erhalten. In den ursprünglichen Planungen wurde auch eine Rumbrennerei erwähnt, in der aktuellen Veröffentlichung des Ileach und ist davon nichts zu lesen.

Islay Boys Ltd. hat für dieses Projekt nun einen Partner ins Boot geholt und ist eine Zusammenarbeit mit Ian Macleod Distillers Ltd eingegangen, berichtet The Ileach. Das familiengeführte Unternehmen ist Besitzer der Brennereien Glengoyne, Tamdhu und Edinburgh Gin und arbeitet derzeit am Neubau der Rosebank Distillery. Gordon Dundas, Brand Ambassador bei Ian Macleod Distillers Ltd, schreibt zum Projekt Laggan Bay Distillery in seinem Facebook-Account: „Excited to be part of this“.

 

Bild: Map von Alba Collection