Glenallachie 15 Jahre als neues ständiges Produkt präsentiert

Pedro Ximenez und Oloroso Fässer verleihen dem 15-jährigen Single Malt aus der Speyside ein sattes Finish

 

Seit gut einem Jahr ist die Glenallachie Brennerei mit einer Core Range von vier Single Malts auf dem Markt vertreten. Nun gesellt sich der Glenallachie 15 Jahre zu den 10-, 12-, 18- und 25-jährigen Geschwistern hinzu. 

Der Glenallachie 15 Jahre bekam ein ausgiebiges Finish in Sherryfässern.

Master Distiller Billy Walker meint in einer Pressemitteilung zum neuen Produkt: „Ich arbeite an unserer 15-jährigen Abfüllung, seitdem wir GlenAllachie im Oktober 2017 übernommen haben. In dieser Zeit habe ich die Entwicklung der verschiedenen Fässer genau verfolgt und ich glaube, dass der 15-Jährige die perfekte Balance ist von Brennerei- und Fasseinfluss."

Er fügt hinzu: „Für diesen 15-Jährigen habe ich PX und Oloroso Puncheons und Hogsheads ausgewählt, um vollständige Tiefe und Abrundung zu erzielen. Dieser Whisky ist reich an süßen Gewürzen, Rosinen und Butterscotch, mit Wellen von Bananen, Orangenschalen und dunkler Schokolade. Die zusätzlichen Jahre, die der Whisky in den Sherryholzfässern verbrachte, erweitern den Geschmack noch.“

Der Glenallachie 15 Jahre präsentiert sich mit 46% vol und wird sicher demnächst auch auf dem deutschen Markt erscheinen.

Wer sich zuvor schon einmal anschauen möchte, wie sich ein PX-Sherryfinish beim Glenallachie auswirkt, dem sei der Glenallachie Pedro Ximenez Wood Finish ans Herz gelegt. 12 Jahre ist er alt, von denen er zwei in den PX-Sherryfässern verbrachte. Noch ist die limitierte Abfüllung hier im Whisky.de Onlineshop erhältlich.

Bilder: Glenallachie