Glenfiddich Vino Formosa Cask Finish #3 – Der Abschluss einer Serie für Taiwan

Ein Finish in taiwanesischen Likörweinfässern prägt den 28 Jahre alten schottischen Single Malt Whisky

 

Ein Blick nach Taiwan lässt die Augen von Freunden des Glenfiddich Whiskys in diesen Tagen aufleuchten: Dort steht die abschließende Edition der Serie „The Spirit of Taiwan“ in den Startlöchern. Aber morgen kann er geordert werden – wer also trotz Corona dort unterwegs ist, hätte eine Chance, eine der 286 Flaschen zu erwerben. 45.000 Taiwan-Dollar (etwa 1.500 US-Dollar) muss man dort laut Pressemitteilung von William Grant & Sons für eine Flasche bereithalten.

Es gilt, nach “Glenfiddich Vino Formosa Cask Finish #3“ Ausschau zu halten, einem 28 Jahre alten Single Malt, der mit 50,4% vol abgefüllt wurde. 26 Jahre reifte der Whisky in amerikanischer Eiche, bevor er ein 2-jähriges Finish erhielt, das ihm seinen Namen verlieh: Er wurde in einem Fass nachgereift, das zuvor Vino Formosa Rosso enthielt, einen Likörwein aus der in Taiwan angebauten Black Queen Traube.

Schottischer Whisky und taiwanesischer Wein

Auch die ersten Abfüllungen aus der The Spirit of Taiwan Serie, die 2018 und 2019 erschienen, sind der taiwanesischen Geschichte des Weinbaus gewidmet und erhielten Finishes in Vino Formosa Rosso Fässern, die Glenfiddich für dieses Projekt nach Schottland geholt hatte. Fünf Jahre lang hatte zuvor der mit Brandy aufgesprittete Likörwein in diesen 225-Liter-Fässern aus französischer Eiche geruht und das Holz geprägt.

Diese besonderen Glenfiddich-Abfüllungen für Taiwan entstanden in Zusammenarbeit von Glenfiddich Malt Master Brian Kinsman, dem taiwanesischen Winzer Dr. Chen Chien-hao, Glenfiddich Brand Ambassador für Taiwan James Chan und dem Landwirt Hung Chi-pei, Eigentümer der Domaine Shu-sheng, auf der seit 1957 Wein angebaut wird. Sein Großvater war einst der erste Winzer in Taiwan gewesen, der importierte Black Queen und Golden Muscat Trauben anbaute.

Glenfiddich Vino Formosa Cask Finish # 3 – Tastingnotes des Herstellers

(von uns für Sie übersetzt)

Farbe: Ockerrot

Nase: Milder, fruchtiger Charakter, gefolgt von süßen kandierten Früchten, Aprikosen und klassischem Eichenduft

Geschmack: Wunderschön süß mit einem seidig und weichen Gaumen. Das Gleichgewicht zwischen Eichenholz und subtropischen Früchten bietet eine imaginäre Reise von einem taiwanesischen Garten zur schottischen Brennerei

Finish: Sehr lang anhaltend mit einer verweilenden Eichensüße und Gerbstoffen der Traubenschale

Bilder: William Grant & Sons