Gordon & MacPhail bringt zwei 57-jährige Longmorn Single Malts heraus

Elgins unabhängiger Abfüller komplettiert seine Ultra-Rare Private Collection Serie mit einem Set von zwei der ältesten Longmorn-Abfüllungen, die je auf den Markt kamen

Nach einem 60-jährigen Linkwood von 1956 und einem gar 70 Jahre alten Glenlivet aus dem Destillationsjahr 1943, bringt der unabhängige Abfüller und Destilleriebesitzer Gordon & MacPhail im Rahmen seiner Private Collection Reihe nun ein paar der mit 57 Jahren bisher ältesten Longmorn Single Malts auf den Markt: Zwillings-Single Cask Abfüllungen aus dem Jahr 1961.

Die Zwillinge Stuart und Richard Urquhart

Beide Whiskys wurden von den eineiigen Zwillingen Stuart und Richard Urquhart ausgewählt und werden nur als Paar verkauft. Die beiden erstbefüllten Sherry-Hogsheads stammen noch aus dem Bestand des Großvaters der Zwillinge, George Urquhart. Enkelsohn Richard wählte das Fass mit der Nummer 508 aus europäischer Eiche aus, dessen Inhalt nach 57 Jahren der Reifung noch einen Alkoholgehalt von 45% vol. aufweist und sich mit komplexen aromatischen Aromen und einer parfümierten Kopfnote präsentiert. Sein Zwillingsbruder entschied sich für das Fass 512 aus amerikanischer Eiche: ein süßer, fruchtiger Longmorn mit Noten von Schwarzkirsche, Himbeere und getrockneter Vanille, abgefüllt mit 40,8% vol. 

Von beiden Flaschen sind weltweit nur 97 Sets erhältlich und haben mit 30.000 Pfund pro Set natürlich einen entsprechenden Preis. Wem das zu exklusiv und/oder zu teuer ist, der kann gerne auf die preisgünstigere, aber nicht minder attraktive Rare Vintage Serie von Gordon & MacPhail zurückgreifen. Einen geringen Vorrat an Vintage Abfüllungen aus den Jahren 1964, 1973 und 1983 finden Sie in unserem Whisky.de Onlineshop.

Bild: Gordon & MacPhail