Heaven Hill Distillery kündigt millionenschwere Investitionen an

Der amerikanische Whiskeyhersteller investiert 65 Millionen Dollar in die umfangreiche Erweiterung und Renovierung des Standortes in Bardstown, Kentucky

Die Heaven Hill Distillery gab Pläne für die Renovierung, Erweiterung und Umbenennung des aktuellen Bourbon Heritage Centers in Bardstown, Kentucky bekannt. Das 2004 eröffnete Besucherzentrum soll künftig "Heaven Hill's Besuchererlebnis" heißen.

Multisensorische Präsentation

Mit einer Investition von 17,5 Millionen Dollar und einer vergrößerten Standfläche wird sich das neue Besucherzentrum auf die Geschichte der Heaven Hill Distillery seit ihrer Gründung, der Shapira Familie und der legendären Marken im Portfolio konzentrieren. In einzigartigen Ausstellungen und Führungen erleben die Besucher eine multisensorische Präsentation der Geschichten hinter der Entwicklung des Kentucky Bourbons. So können beispielsweise Besucher an praktischen Versuchen im Labor teilnehmen und ihren eigenen Bourbon abfüllen. Es wird eine neue Bar auf dem Dach des Besucherzentrums geben mit Blick auf die Brennerei, und in erweiterten Verkaufsflächen werden Markenartikel, Spezialprodukte, lokal hergestellte Geschenke und einige der hochwertigen Bourbons und amerikanischen Whiskeys von Heaven Hill angeboten.

Weitere 47,5 Millionen Dollar

Zusätzlich zur Erweiterung des Besucherzentrums wird Heaven Hill auch die Produktionskapazität mit neuen Fasslagern, Abfüllanlagen und Gerätschaften erweitern sowie eine Erhöhung des Bestandes an altem, gereiftem Bourbon Whiskey anstreben. Dazu nehmen die Amerikaner eine Investitionssumme von insgesamt 47,5 Millionen Dollar in die Hand. Bereits seit 2010 hat Heaven Hill über 100 Millionen Dollar in die Zukunft des Kentucky Bourbons investiert, vor allem durch Expansion der Brennerei, Lagerbau und Tourismus.

Ausbau des Tourismus in Kentucky

Diese jüngste Erweiterung des Besucherzentrums wird eine wichtige Rolle bei der Expansion des Tourismus spielen, nicht nur in Bardstown, sondern auch auf dem gesamten Kentucky Bourbon Trail. Das 2004 eröffnete Heaven Hill Bourbon Heritage Center war eines der ersten Besucherzentren am Kentucky Bourbon Trail und hat maßgeblich dazu beigetragen, Kentucky als Top-Touristenziel zu etablieren. Der mehrfache Gewinner der Auszeichnung "Besucherzentrum des Jahres" des Whisky Magazines zieht jährlich 60.000 Besucher an. Das ebenfalls zur Heaven Hill Distillery gehörende Evan Williams Bourbon Experience in Louisville ist der zweitgrößten Bourbon-Marke der Welt, Evan Williams, gewidmet und weist jährlich 100.000 Besucher auf.

Über Heaven Hill

Die Brennerei wurde 1935 von der Familie Shapira in Kentucky gegründet und setzt nach wie vor auf Tradition, Qualität und durchdachte Innovation. Heute lagert die Heaven Hill Distillery über 1,5 Millionen Barrel in ihren 57 Lagerhäusern in den Countys Nelson und Jefferson. Zum preisgekrönten Portfolio zählen Bourbon-Marken, wie Elijah Craig, Larceny und Evan Williams sowie Pikesville Rye Whiskey, Rittenhouse Rye Whisky und Parker's Heritage Collection. 

Bilder: Heaven Hill Distillery