Highland Park The Dark: 17 Jahre in Sherryfässern

Die dunkle Hälfte des neuen Duetts von den Orkney Inseln ist erschienen. In Fassstärke und ungefärbt.

Die erste Abfüllung von zweien ist da: Highland Park The Dark repräsentiert die dunkle Jahreszeit auf den Orkney Inseln und kommt entsprechend in schwarzer Flasche und Verpackung daher. Kupferfarben ist laut Beschreibungen der Single Malt selbst: 17 Jahre in Sherryfässern aus europäischer Eiche haben demnach ihre Spuren hinterlassen. Und im Gegensatz zu manch anderen Abfüllungen, die uns von diversen Brennereien im Laufe der letzten Jahre mit „Black“ oder „Dark“ im Namen präsentiert wurden, ist dieser Highland Park The Dark nicht gefärbt.

Die offiziellen Beschreibungen sprechen von kraftvollem, trockenem Aroma, von Rosinen, Trockenfrüchten, Kaffee und Schokolade, Tabak und Rauch. Abgefüllt wurde der Highland Park The Dark 17 Jahre mit 52,9% vol., limitiert auf 28.000 Flaschen. Sie bekommen ihn hier im Whisky.de Onlineshop – solange der Vorrat reicht.

Die zweite Abfüllung der Mini-Serie wird im Frühjahr 2018 erwartet. Da steht die Sonne dann bereits wieder höher am Himmel und „The Light“ bekommt einen entsprechenden Auftritt. In heller Flasche und Verpackung? Wir werden sehen.