Indri Single Malt: Whisky aus dem Norden Indiens

Der indische Whisky wird von Prineus jetzt nach Deutschland importiert

 

Mit dem Indri Single Malt Whisky betritt eine neue indische Whiskymarke den deutschen Markt. Marken wie Amrut und Paul John haben Whiskyfans bereits gezeigt, dass auch zu den Füßen des Himalayas hochwertiger Whisky produziert wird. Die erste Abfüllung, die der Importeur Prineus nach Deutschland geholt hat, ist der Indri Trini – The Three Wood, der mit 46% vol in natürlicher Farbe und nicht kühlgefiltert abgefüllt wird. Er ist demnächst auch im Onlineshop von Whisky.de erhältlich.

Seit 2012 produziert die Picadilly Group in Indri in der nordindischen Provinz Haryana im Einzugsgebiet des Yamuna Flusses ihren Whisky aus 6-reihiger indischer Gerste. Die Brennerei betreibt eine eigene Mälzerei, die zum Teil mit Solarenergie versorgt wird. Sechs Brennblasen ermöglichen eine tägliche Produktionskapazität von 15.000 Litern. 40.000 Fässer finden im großen Lagerhaus Platz, ein weiteres ist derzeit in Bau. Neben Single Malt, der seit 2020 auf dem Markt ist, bietet Indri seit 2021 auch Rum auf der Basis von Zuckerrohrsaft an.

Bekannte Namen stehen hinter dem Whisky

Hinter dem Indri Single Malt Whisky stehen unter anderem Master Distiller Graeme Hamilton Bowie und Master Blender Surrinder Kumar, beides bekannte Namen in der Whiskyszene: Graeme Hamilton Bowie hat in fast vier Jahrzehnten Erfahrungen bei Angus Dee, Aldelphie, Tomintoul und Glen Grant gesammelt, Surrinder Kumar gilt bei vielen als Vater des indischen Whiskys und war von 2006 bis 2014 als Master Distiller, Blender und Vizepräsident bei Amrut tätig.

Indri ist nicht nur der Name des Heimatort des Whiskys, sondern verweist in Sanskrit auch auf die fünf Sinne Riechen, Schmecken, Sehen, Fühlen und Hören. Trini – The Three Wood wurde geprägt von Ex-Bourbon-, Ex-Wein- und Ex-PX-Sherryfässern. Er wurde bei namhaften internationalen Spirituosenwettbewerben ausgezeichnet und wurde beispielsweise bei den World Whiskies Awards 2022 zum Best Indian Single Malt gekürt.

Offizielle Tastingnotes für den Indri Trini – The Three Wood

Farbe: Dunkler Bernstein

Geruch: Karamellisierte Ananas, Vanille, Anklänge von schwarzem Tee und Nüssen

Geschmack: Weich, fein ausbalanciert mit Anklängen von Gewürzen, Noten von Eiche, Zitrus und Zimt

Nachklang: Schöne Länge mit fruchtigen Aromen

 

Bild: Prineus GmbH