Jack Daniel’s Single Barrel – Barrel Strength

Vom beliebten Tennessee Whiskey gibt es erstmals eine Einzelfassabfüllung in Fassstärke

Brown-Forman hat sein neuestes Jack Daniel’s Produkt auch in Deutschland auf den Markt gebracht, den Jack Daniel’s Single Barrel Barrel Strength (ja, hier steht bewusst zweimal Barrel hintereinander, auch wenn es seltsam aussieht). Whisky.de führt diese limitierte fassstarke Einzelfassabfüllung hier im Onlineshop.

Einzelfassabfüllungen gab es auch bisher bereits, doch die „normalen“ Jack Daniel’s Single Barrel Whiskeys werden immer auf Trinkstärke gebracht. Im Gegensatz zu diesen 45% vol präsentiert die Barrel Strength Abfüllung stolze 64,5% vol. In den USA schon länger, nun endlich auch bei uns. Wie alle Jack Daniel’s Tennessee Whiskeys wird auch der Single Barrel dem berühmten Charcoal Mellowing Verfahren unterzogen, dem Filtern des Whiskeys durch Zuckerahorn-Holzkohle also, das ihm seinen besonders weichen Charakter verleiht.

In den Lagerhäusern erleben die für die Single Barrel bestimmten Fässer aus frischer amerikanischer Weißeiche dann eine bevorzugte Behandlung: Sie werden nach dem Befüllen immer in den obersten Etagen der großen und hohen Lagerhäuser aufbewahrt. Dort oben sind die jahreszeitlich bedingten Temperaturunterschiede besonders hoch und der Whiskey hat durch das starke Ausdehnen und Zusammenziehen besonders intensiven Holzkontakt. Geschmacklich hat der Jack Daniel’s Single Barrel Barrel Strength intensive Vanillenoten und süße Karamellaromen zu bieten.

Wer es etwas würziger liebt und ein Faible für Roggenwhiskey hat, dem sei der Jack Daniel’s Single Barrel Rye ans Herz gelegt.