Jeff Arnett als Master Distiller von Jack Daniel’s zurückgetreten

Zur Nachfolge wurde von der Brennerei und Brown-Forman noch nichts bekannt gegeben

 

Insgesamt war Jeff Arnett 20 Jahre für Jack Daniel’s tätig, in den letzten 12 Jahren als Master Distiller. Nun hat die Whiskeybrennerei aus Lynchburg, Tennessee, überraschend seinen Abschied bekanntgegeben.

Der siebte Master Distiller von Jack Daniel‘s

Jeff Arnett war der siebte Master Distiller, den Jack Daniel’s seit der offiziellen Gründung im Jahr 1866 beschäftigte. Im April 2008 hatte er Jimmy Bedford abgelöst, der in den Ruhestand ging. Die Verabschiedung von Jeff Arnett kommt überraschender und über seine künftigen Pläne ist noch nichts bekannt.

„Die letzten 20 Jahre in der Jack Daniel‘s Brennerei waren ein unglaubliches Kapitel in meinem Leben und ich freue mich darauf, einige Zeit damit zu verbringen, darüber nachzudenken, was das nächste Kapitel bereithält", sagt Arnett. „Ich wünsche allen in Lynchburg alles Gute und bin dankbar für die Unterstützung und das Vertrauen, das sie mir entgegengebracht haben, um Jack Daniel‘s Welt während meiner Zeit dort zu vertreten. Es war mir eine Ehre und ein Privileg, einer von nur einer Handvoll Menschen zu sein, die als Master Distiller dieser wunderbaren Marke gedient haben, die auf der ganzen Welt einfach als "Jack" bekannt ist. "

Entwicklung vieler neuer Jack Daniel’s Produkte

Während seiner 20 Jahre bei Jack Daniel’s hat Jeff Arnett in vielen Produktionsbereichen mitgearbeitet, von der Destillation selbst, über das „Charcoal Mellowing“-Management, jenem Filterverfahren, das den Tennessee Whiskey so typisch macht, bis zur Fasslagerung und Abfüllung.

In seine Zeit als Master Distiller fällt die Entwicklung und Einführung vieler neuer Jack Daniel’s Produkte wie der Sinatra Select, Single Barrel Barrel Proof, Single Barrel “Heritage Barrel” und die Tennessee Tasters’ Editionen. Auch der Launch der derzeit so beliebten Flavored Whiskeys wie zum Beispiel Jack Daniel’s Tennessee Honey, Tennessee Fire und Tennessee Apple erfolgten in diesen vergangenen Jahren, ebenfalls die Einführung eines Jack Daniel's Single Barrel Rye.

„Als Jeff der Master Distiller wurde, sagten wir, dass er die lange Tradition der Leute fortsetzen würde, die seit mehr als 150 Jahren den besten Whisky der Welt herstellen, und genau das hat er getan", sagte Larry Combs, SVP von Jack Daniel Distillery und Generaldirektor. „Er hat unermüdlich für die Brennerei gearbeitet und die Kreativität und das Know-how mitgebracht, die Jack Daniels wertvollste Whisky-Marke der Welt ausmachen. Wir danken ihm für seine Führung nicht nur bei Jack Daniel, sondern auch in der Whiskyindustrie und wünschen ihm alles Gute. "

Bild: Jack Daniel’s/Brown-Forman