Johnnie Walker präsentiert 28 Jahre alten Midnight Blend in edlem Dekanter

Die John Walker & Sons Private Collection geht damit bereits in die fünfte Runde

Alte, ausgewählte Whiskys, gekonnt geblendet und in exklusiver Verpackung präsentiert – das ist das Konzept der John Walker & Sons Private Collection. Bereits seit 2014 gehört sie zum Johnnie-Walker-Portfolio und beschert den Fans des Striding-Man-Whiskys alljährlich eine stark limitierte Ausgabe. Dieses Jahr wurden 3.888 einzelne nummerierte Dekanter mit dem 28-jährigen Midnight Blend mit 42,8% vol gefüllt und jetzt vorgestellt. Wie viele davon unseren deutschen Markt erreichen und ob auch Whisky.de diesen Blended Scotch anbieten wird, lässt sich momentan noch nicht sagen.

Als „opulenten After-Dinner-Whisky“ bezeichnet die Pressemitteilung den Midnight Blend und empfiehlt seinen Genuss nicht nur nach dem Abendessen, sondern auch gegen Mitternacht – eine wahrscheinlicher klingende Begründung für den Namen als anzunehmen, der Whisky sei um Mitternacht geblendet worden. Welche Grain und Malt Whiskys Master Blender Jim Beveridge zusammen mit seinem Kollegen Craig Wallace für diese Abfüllung auserkoren haben, wird nicht verraten, wohl aber, dass die beiden sich doch Hunderte von Whiskys hindurchprobierten, um die optimalen Fässer herauszupicken. Das geschmackliche Ergebnis ist laut offiziellen Angaben eine Mischung, die besteht aus „Aromaschichten von Butterbonbons, Karamell und Toffee, die sich mit etwas Fruchtigkeit und einem Hauch von Gewürzen die Balance halten“.

Mit dem Private Collection Midnight Blend setzt Diageo seine derzeitigen Phase vieler neuer Johnnie-Walker-Produkte fort: Erst Mitte Oktober hatten wir beispielsweise vom Erscheinen eines 30 Jahre alten Johnnie Walker berichtet. Der Johnnie Walker White Walker ist erst seit kurzem auf dem Markt, auch Jane Walker wurde vor nicht allzu langer Zeit präsentiert und dann sind da auch noch die diversen aktuellen Johnnie Walker Blenders' Batch Abfüllungen.

Bilder: Diageo.com