Johnnie Walker veröffentlicht 50 Jahre alten Whisky

Ein 50-jähriger Blend namens John Walker Masters' Edition markiert den bisher ältesten Whisky bei Johnnie Walker

Nach der White Walker - Game of Thrones Abfüllung nun der nächste Clou: die John Walker Masters' Edition. Johnnie Walker hat dazu einen dreifach gereiften Blended Scotch Whisky herausgebracht, der aus sechs außergewöhnlich seltenen Whiskys hergestellt wurde, die – jeder für sich – mindestens ein halbes Jahrhundert alt waren!

Von sechs Brennereien zusammengestellt

Die sechs Whiskys wurden aus Destillerien ausgewählt, die bereits während der Zeit des Gründers von John Walker & Sons, John Walker (1805-1857), in Betrieb waren. Davon ist heute nur noch eine Brennerei in Betrieb, nämlich Blair Athol. Die anderen fünf sind mittlerweile alle stillgelegt bzw. abgerissen worden, darunter die zwei ehemaligen Malt-Brennereien Glen Albyn und Glenury Royal sowie die drei Grain-Destillerien Caledonian, Cambus und Port Dundas.

Exklusive Verpackung

Bild: Johnnie Walker

Nach 50 Jahren der Reifung wurden die Whiskys in einem maßgeschneiderten Marrying Cask vermählt, bevor man anschließend insgesamt 100 Flaschen der John Walker Masters' Edition mit einem Alkoholgehalt von 43,3% vol. abfüllte. Natürlich verlangt ein derart alt gereifter und rarer Tropfen nach einer exklusiven Verpackung. So wurden eigens dafür schwarze Baccarat-Kristall-Dekanter entworfen, die sich in einem maßgeschneiderten Schrank vom königlichen Schreiner NEJ Stevenson präsentieren. John Walker Masters' Edition soll Noten von schwarzen Johannisbeeren, Zitrusfrüchten und dunkler Schokolade mit einer dezenten Rauchigkeit aufweisen.

Auswahl für den besonderen Moment

Vor etwa 20 Jahren erkannte man bei Johnnie Walker, dass diese einzelnen Whiskys sehr speziell waren. So traf man damals die Entscheidung, sie für einen ganz besonderen Moment zur Seite zu legen. "Unser Ziel war es, den Master Blendern zu danken, die vor langer Zeit mit diesen Whiskys gearbeitet haben, und mit dieser John Walker Masters' Edition ist uns dies sehr gelungen", so der Johnnie Walker Master Blender Jim Beveridge. "Jeder Tropfen dieser Whiskys wurde von Hand aus einigen der wertvollsten Malt- und Grain-Whiskyfässer, die wir in unseren Lagerhäusern haben, ausgewählt."

Lob und Anerkennung

Fünfzig Jahre alte Whiskys sind sehr selten. Sie entwickeln bis zu diesem Alter einen einzigartigen Charakter und es erfordert viel handwerkliches Geschick, um die dominierende Aromatik miteinander in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen, damit der Verbraucher das Resultat auch zu schätzen weiß. "Unser Master Blender Jim Beveridge – einer von lediglich sechs in der Geschichte von Johnnie Walker – und sein außergewöhnliches Team haben sich hier als Meister ihres Fachs präsentiert", lobte John Williams, Global Brand Director bei Johnnie Walker.