Lagg Distillery: Fassprogramm der Isle of Arran Distillers findet großen Anklang

Nur noch wenige Fässer mit Newmake der neuen Brennerei im Angebot

 

Bereits kurz vor der Eröffnung der neuen Lagg Distillery auf der Insel Arran hatten die Besitzer Isle of Arran Distillers ein Fasskaufprogramm gestartet: Whiskyfreunde konnten seither die ersten Fässer der Brennerei erwerben, die im Frühjahr 2019 die Produktion aufnahm. Jetzt nähert sich der Verkauf dieser Fässern mit Newmake der Brennerei seinem Ende: Mehr als 600 der vorgesehenen 700 Fässer haben bereits Käufer gefunden, berichtete eine Pressemitteilung in dieser Woche.

Während in der Arran Distillery in Lochranza künftig der nichtrauchige Arran Single Malt Whisky hergestellt wird, entstehen die rauchigen Produkte der Isle of Arran Distillers nun in der neuen Lagg Distillery im Süden der Insel. Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Fass der Lagg Distillery zu erwerben, sollte das berücksichtigen.

Nähere Informationen zum Fassprogramm und den zur Verfügung stehenden Fässern finden Interessierte auf der Homepage der Lagg Distillery.

Dort erfährt man unter anderem, dass mit dem Kauf eines Fasses weitere Privilegien verbunden sind: Fassbesitzer werden Mitglieder der Lagg Cask Society und erhalten unter anderem jeweils eine Flasche des Lagg Single Malts aus dem Fass Nummer Eins, wenn er als 10-jähriger Whisky abgefüllt wird. Auch die Berechtigung zum Spielen auf den Arran Golfplätzen ist in der Mitgliedschaft inbegriffen.

Es war nicht zuletzt das Fassprogramm, das den Isle of Arran Distillers einen Verkaufszuwachs von 62% bescherte, berichtet das Unternehmen in seiner Pressemitteilung und zitiert James MacTaggert, Director of Operations & Production der Lagg Distillery: „Es ist wirklich eine einmalige Gelegenheit, sich gleich zu Beginn ihrer Geschichte mit einer Brennerei zu beschäftigen und mit unserem bahnbrechenden Whisky-Unternehmen an einem brandneuen Inselabenteuer teilzunehmen. Der Kauf eines Fasses geht viel tiefer als nur die finanziellen Vorteile und stellt eine emotionale Investition dar. Man kauft sich in die leidenschaftlichen Menschen auf der Isle of Arran ein, die unseren Whisky herstellen, und stellt eine dauerhafte Verbindung her - es ist schwierig, dafür einen Preis festzusetzen."

Bild: Isle of Arran Distillers