Mehr als 50 alte Abfüllungen von Brora Whisky werden versteigert

Whisky Auctioneer bietet die größte Sammlung von Brora Whiskys an, die je in einer Versteigerung zu finden war

 

Der Sammlerwert der alten Brora-Whiskys ist in den letzten Jahren immens gestiegen. Vor zwei Tagen berichteten wir hier vom angekündigten Launch des Brora Triptych, eines Sets von drei neuen Abfüllungen der geschlossenen Brennerei aus Anlass von deren bevorstehender Wiedereröffnung im Mai, dessen Preis mit 30.000 Pfund angegeben wird.

Auch das Auktionshaus Whisky Auctioneer widmet sich in einer kommenden Versteigerung dem Thema Brora Whisky, aber hier geht es nicht um neue Abfüllungen, sondern um begehrte Editionen vergangener Jahre: Vom 15. – 19. April 2021 haben Interessenten die Möglichkeit, eine von mehr als 50 Flaschen Brora Whisky zu ersteigern – oder auch mehrere, wenn es das Portemonnaie hergibt, und das wird dadurch sicher nicht wenig strapaziert werden. Hier auf der Homepage von Whisky Auctioneer kann man sich als Bieter registrieren lassen.

Viele Sammlerstücke aus Pat’s Whisk(e)y Collection

Zu einem großen Teil wurde diese Brora Collection zusammengestellt aus dem Bestand von Pat’s Whisk(e)y Collection (wir berichteten hier über diese einmalige private Whiskysammlung). Sie enthält unter anderem alle in den Reihen der Rare Malts und Special Releases von Diageo erschienenen Brora Whiskys. Herauszuheben ist auch besonders die Flasche Nummer 1 des 41 Jahre alten Brora von 1978, der in Diageos Casks of Distinction Programm mit einer Auflage von nur 60 Flaschen erschien.

Übrigens darf man sich nicht wundern, wenn auf den ältesten Brora-Whiskys der Name Clyneslish steht: Ursprünglich wurde die spätere Brora Distillery als Clynelish errichtet und geführt, bis man sich entschloss zu vergrößern und neben der alten eine zweite, neue Brennerei zu bauen. Nachdem die Brennereien eine Weile als Clyneslish A und Clynelish B geführt wurden, wurde die alte Brennerei 1968 zunächst geschlossen, bevor sie 1969 unter dem Namen Brora wiedereröffnet wurde und fortan stark rauchigen Whisky produzierte. 1983 wurde sie dann wieder geschlossen.

Die Sammlung als Überblick über Broras Vergangenheit

Joe Wilson, Head of Auction Content bei Whisky Auctioneer, sagte: „Nur wenige Brennereien sorgen für so viel Anziehungskraft wie Brora, und keine andere tut es so mühelos. Es ist daher bemerkenswert, eine Auktion zu sehen, die so vielen seltenen Brora-Flaschen gewidmet ist. Egal, ob Sie ein Whiskysammler oder ein Liebhaber der geschlossenen Brennerei sind, dies ist eine einzigartige Gelegenheit, diese speziellen Brora-Flaschen in die Hände zu bekommen, von denen viele auf dem Sekundärmarkt selten zu sehen sind.
Die Brora-Auktion fasst die Vergangenheit der Brennerei zusammen, die sich darauf vorbereitet, mit den Brennblasen in die Zukunft zu starten. Sie eröffnet die Möglichkeit, auf vollständige Sammlungen und seltene Single Malts zu bieten, die vor dem Produktionsstopp der Brennerei im Jahr 1983 hergestellt wurden – eine zeitlich passende Erinnerung sich mit den legendären Malts zu beschäftigen und dass „verlorene Brennereien" nicht immer für immer verloren sind.“

Bilder: Whisky Auctioneer