Meistverkaufte Whisk(e)ys 2017

Die TOP 10 des Scotch Whiskys und eine Verkaufshitliste im Bereich amerikanischer, irischer, kanadischer und japanischer Whiskys

Der Whisk(e)ymarkt ist in Bewegung und besonders im Bereich des irischen Whiskeys derzeit stark in Veränderung begriffen. Schottischer Whisky hat ebenso wenig an Beliebtheit verloren wie Bourbon, aber auch die wachsende Nachfrage nach japanischem, kanadischem und amerikanischem Whisky ist unübersehbar.

Das Spirituosenmagazin The Spirits Business bringt alljährlich Jahresstatistiken und Bestsellerlisten zu verschiedenen Whiskykategorien heraus. So auch aktuell rückblickend auf das Jahr 2017. Wir möchten im Folgenden zwei der Zusammenstellungen aufgreifen und Ihnen die jeweiligen Spitzenreiter (gemessen an Verkaufszahlen) nennen. Die Verkaufseinheiten dabei sind jeweils 9-Liter-Cases. Wie Sie im Vergleich zu den Vorjahrsplatzierungen sehen können, hat sich an den Rangfolgen kaum etwas geändert. 

TOP 10 der Scotch Whiskys

  • Platz 10: Black & White (Vorjahr nicht platziert)
    2017: 2.4 Millionen (2016: 1.8 Millionen)
  • Platz 9: Label 5 (Vorjahr Platz 9)
    2017: 2.6 Millionen (2016: 2.6 Millionen)
  • Platz 8: Dewar’s (Vorjahr Platz 8)
    2017:2.6 Millionen (2016: 2.8 Millionen)
  • Platz 7: William Peel (Vorjahr Platz 6)
    2017: 3.1 Millionen (2016: 3 Millionen)
  • Platz 6: William Lawson’s (Vorjahr Platz 7)
    2017: 3.1 Millionen (2016: 3 Millionen)
  • Platz 5: J&B (Vorjahr Platz 5)
    2017: 3.4 Millionen (2016: 3.5 Millionen)
  • Platz 4: Chivas Regal (Vorjahr Platz 4)
    2017: 4.2 Millionen (2016: 4.3 Millionen)
  • Platz 3: Grant’s (Vorjahr Platz 3)
    2017: 4.5 Millionen (2016: 4.5 Millionen)
  • Platz 2: Ballantine’s (Vorjahr Platz 2)
    2017: 6.9 Millionen (2016: 6.7 Millionen)
  • Platz 1: Johnnie Walker (Vorjahr Platz 1)
    2017: 18.3 Millionen (2016: 17.4 Millionen)

TOP 10 amerikanischer, irischer, kanadischer und japanischer Whiskys

  • Platz 10: Maker’s Mark (Vorjahr Platz 10)
    2017: 1.9 Millionen (2016: 1.7 Millionen) 
  • Platz 9: Canadian Club (Vorjahr nicht platziert)
    2017: 2.0 Millionen (2016: 2.0 Millionen)
  • Platz 8: Black Velvet (Vorjahr Platz 8)
    2017: 2.2 Millionen ( 2016: 2.2 Millionen)
  • Platz 7: Ewan Williams (Vorjahr Platz 7)
    2017: 2.4 Millionen (2016: 2.3 Millionen)
  • Platz 6: Black Nikka (Vorjahr Platz 6)
    2017: 3.0 Millionen (2016: 2.7 Millionen)
  • Platz 5: Suntory Kakubin (Vorjahr Platz 5)
    2017: 3.4 Millionen (2016: 3.3 Millionen)
  • Platz 4: Jameson (Vorjahr Platz 4)
    2017: 6.9 Millionen (2016: 6.2 Millionen)
  • Platz 3: Crown Royal (Vorjahr Platz 3)
    2017: 7.0 Millionen (2016: 6.8 Millionen)
  • Platz 2: Jim Beam (Vorjahr Platz 2)
    2017: 8.9 Millionen (2016: 8.0 Millionen)
  • Platz 1: Jack Daniel‘s (Vorjahr Platz 1)
    2017: 12.9 Millionen (2016: 12.5 Millionen)

Bild: Johnnie Walker / Diageo