Michter’s Barrel Strength Kentucky Straight Rye: Neue Abfüllungen in Fassstärke

Der beliebte Rye-Whiskey kommt in limitierten Einzelfassabfüllungen heraus

 

Die in Louisville ansässige Michter’s Distillery setzt ihren internationalen Erfolgskurs fort. Neben Bourbon, Sour Mash Whiskey und American Whiskys hat sich auch der Rye Whiskey als konstante Größe des Michter’s - Portfolios etabliert. Vor zwei Jahren kam das letzte Mal ein Roggenwhiskey der Brennerei in Fassstärke heraus, nun ist es wieder soweit und eine 2021er Edition des Michter’s Barrel Strength Kentucky Straight Rye wurde vorgestellt. Ab März soll der Whiskey in den USA und auch international erhältlich sein. Ob und in welcher Größenordnung das Produkts auf dem deutschen Markt erscheinen werden, wurde in der Pressemitteilung nicht erwähnt.

„Diese Fässer sind genau am richtigen Punkt, um die schönen Nuancen eines großartigen Roggenwhiskeys hervorzuheben. Dieses Release ist ein Kraftpaket“, meinte Michter's Master of Maturation Andrea Wilson. Ein Kraftpaket nicht nur in Sachen Geschmack, sondern auch vom Alkoholgehalt her: Die fassstarke Edition des Michter’s Rye kommt als Reihe aufeinanderfolgender Einzelfassabfüllungen heraus, die durchschnittlich 110,3 Proof / 55,1 % vol zu bieten haben.

Michter’s ist stark im Aufwind begriffen. Neben der 2015 eröffneten Shively Distillery und der Anfang 2019 in Betrieb gegangenen Ford Nelson Distillery in Louisville betreibt das Unternehmen seit 2017 auch eine große Farm in Springfield. Dort wird eigenes Getreide angebaut, das künftig in den beiden Brennereien genutzt wird.

Im Januar 2021 ist Michter’s im jährlichen Markenbericht von Drinks International zur Nummer 1 unter den Top Trending American Whiskey-Marken gekürt worden.

Quelle: Michter's Distillery via PRNewswire