Mit Moment Virvelvind beschließt Mackmyra die Moment-Serie

Ein Hauch von Rauch wirbelt durch Eichenoten und fruchtige Aromen

 

Mit dem Mackmyra Moment Virvelwind bringt die schwedische Brennerei die 36. und gleichzeitig die letzte Abfüllung der beliebten Serie heraus. Um den Kreis der Mackmyra Moments zu schließen, lehnte man sich bei der Komposition an die erste Abfüllung der Serie, den Mackmyra Moment Medvind, an. Die verwendeten Fässer wurden alle zwischen 2007 und 2010 befüllt und reiften in der Bodas-Mine.

Die Fassrezeptur für den Moment Virvelvind gibt Mackmyra wie folgt an:

  • 42 % 1st-fill Bourbon, 200 l, aus dem Jahr 2007
  • 32 % 1st-fill Bourbon Smoke, 200 l, ab 2010
  • 13 % neue schwedischer Eiche, 100 l, vorgereifter Whisky aus dem Jahr 2010
  • 13 % 2nd-fill Oloroso, 200 l, vorgereifter Whisky aus dem Jahr 2010

Es handelt sich um einen leicht rauchigen Whisky, der weiche Eichenoten mit lebendiger Säure und Bitterorangen offeriert, ebenso deutliche Madagaskar-Vanille, Karamell und überreife Birne, ergänzt durch einen leichten, fast flüchtigen Rauch von Torf und Wacholder, verrät die aktuelle Pressemitteilung.

Nur 2049 Flaschen gibt es vom Mackmyra Moment Virvelvind, der mit 46,8% vol abgefüllt wurde. 440 davon sind für den deutschen Markt vorgesehen. Im Whisky.de-Onlineshop kann der Single Malt hier bereits vorbestellt werden.

 

Bilder: Mackmyra