Morrison Bowmore setzt Rotstift an

Morrison Bowmore Distillers aus Glasgow (Bowmore, Auchentoshan, Glen Garioch) streicht etwa 20 Stellen in seiner Zentrale und in der gesamten Organisation.

Morrison Bowmore Distillers aus Glasgow (Bowmore, Auchentoshan, Glen Garioch) streicht etwa 20 Stellen in seiner Zentrale und in der gesamten Organisation. Hauptgrund für diese Aktion ist der Rückgang der Whiskyerlöse für Blended und Bulk Whisky sowie die ansteigenden Kosten für Mitarbeiter-Pensionen. Zwei Arbeitsplätze gehen in der Bowmore Brennerei auf Islay verloren.

Morrison Bowmore stellt nicht nur Single Malt Whisky her, der ständig steigende Absatzzahlen zeigt. Nein, sie produzieren auch Blended Whisky und verkaufen große Mengen Malt Whisky an andere Blender (Bulk Whisky). Durch die schwierige Lage am Blend Whisky Markt wird dieses Segment zunehmend unlukrativ. Eine begleitende Umstrukturierung trennt jetzt das Single Malt Whisky Business vom Blend- und Bulk-Geschäft ab. 

7,8 Mio. Whiskyflaschen will Morrison Bowmore in diesem Jahr absetzen. Davon 1,3 Mio. Single Malt Flaschen. Trotzdem hat das Unternehmen in 2002 einen Verlust von GBP1,1m hinnehmen müssen. Für 2003 wird mit noch größeren Verlusten gerechnet, bis die Restrukturierungsmaßnahmen greifen.