Neu: The Dalmore Port Wood Reserve

Das schottische Traditionshaus The Dalmore stellt eine neue ausdrucksstarke Abfüllung, veredelt in Tawny Portweinfässern, vor

Um einen komplexeren Charakter zu kreieren, profitieren bei The Dalmore einige ihrer Whiskies von einer Extraportion Kreativität. So werden ausgewählte Abfüllungen in außergewöhnlichen Fässern veredelt, die Hölzer von weltbekannten Bodegas und exklusiven Weingütern präsentieren. Dabei hat jedes Fass seine ganz eigenen einzigartigen Eigenschaften und Aromen. Mit dem neuen Single Malt The Dalmore Port Wood Reserve kommen nun erstmalig in der hauseigenen Range der Principle Collection Portweinfässer von dem berühmten Weingut W&J Grahams im portugiesischen Vila Nova de Gaia zum Einsatz. Bereits seit mehr als 20 Jahren bezieht Master Blender Richard Paterson für seine Kreationen Fässer von Grahams und setzt bei der Veredelung seiner Abfüllungen auf die Tawny Ports des berühmten Weinguts im bekannten Douro-Tal im Norden Portugals.

Bild: BORCO-MARKEN-IMPORT
Bild: BORCO-MARKEN-IMPORT

Die offiziellen Tasting Notes

Aroma: Süße, rote Beeren, Sevilla Orangen, Pflaumen, Toffee-Pudding.

Geschmack: Nektarinen, cremiges Karamell, geröstete Kastanien, Java Kaffee.

Nachklang: Geschmackvolle Pflaumen, Rosinen, Sanguinello Blutorange, mazerierte Kirschen.

The Dalmore Port Wood Reserve ist ab sofort im gehobenen Einzelhandel, Fachhandel und ausgewählten Premium-Kaufhäusern in Deutschland und Österreich erhältlich, und wird bald auch bei uns im Whisky.de Onlineshop zu finden sein.

Dalmore Vintage mit Port Wood Finish

Es ist nicht das erste Mal, dass The Dalmore zur Veredelung ihrer Single Malts Fässer von Grahams einsetzt. Mitte 2017 erschien ein Trio von Abfüllungen, die allesamt ein Finish in diesen portugiesischen Tawny Portweinfässern erhielten.

Dalmore 15 Jahre Vintage 2001: zunächst gereift in ehemaligen Bourbonfässern und für die letzten zwei Jahre in Tawny Port Pipes überführt.

Dalmore 18 Jahre Vintage 1998: nach der Reifung in Ex-Bourbonfässern wurde in alten, speziell ausgewählten Port Pipes, in denen zuvor 20 Jahre lang Portwein reifen durfte, gefinisht.

Dalmore 20 Jahre Vintage 1996: ebenfalls eine Reifung in ehemaligen Bourbonfässern und veredelt in seltenen, bis zu 30 Jahre alten Colheita Portweinfässern.