Neue Jahrgänge von Bruichladdich Bere Barley und The Organic und vom Port Charlotte Islay Barley in Sicht

Regionalität und Terroir im Fokus

Drei neue Jahrgangsabfüllungen hat der Importeur der Brennerei Bruichladdich für den deutschen Markt angekündigt: Es handelt sich um Bruichladdich Bere Barley 2010 und Bruichladdich The Organic 2010 und um den Port Charlotte Islay Barley 2012. Wann genau diese neuen Produkte eintreffen werden, lässt sich noch nicht sagen, aber da in der Pressemitteilung von „ab sofort verfügbar“ die Rede ist, müssen wir vermutlich nicht allzu lange warten.

Der Terroir-Gedanke steht im Vordergrund

Bei den beiden Bruichladdichs handelt es sich um aktuelle Jahrgänge der sogenannten Provenance-Reihe. In ihr widmet sich die Islay Brennerei ganz besonders dem Terroir-Prinzip und heimischem Getreide und spielt zudem auch mit alten Gerstensorten. Die offiziellen Daten zu den beiden Whiskys:

Bruichladdich Bere Barley 2010

  • Ungetorfter Islay Single Malt Scotch Whisky
  • 100% Islay Barley (Publican & Oxbridge)
  • Destilliert 2010 / 8 Jahre alt
  • Weltweit limitiert auf 18.000 Flaschen
  • Fasstypen: American Oak (Ex-Bourbon)
  • Auf Islay destilliert, gereift und abgefüllt
  • Verzicht auf Kältefiltration und ohne Zusatz von Farbstoffen

Bruichladdich The Organic 2010

  • Ungetorfter Islay Single Malt Scotch Whisky
  • 100% schottische Bio-Gerste
  • Destilliert 2010 / 8 Jahre alt
  • Weltweit limitiert auf 18.000 Flaschen
  • Fasstypen: American Oak (Ex-Bourbon)
  • Auf Islay destilliert, gereift und abgefüllt
  • Verzicht auf Kältefiltration und ohne Zusatz von Farbstoffen

Rauchiger Islay-Whisky aus lokaler Gerste

Im Jahr 2004 begann die Geschichte des Islay Barley: Raymond Stewart war der erste Farmer, der für Bruichladdich auf der Insel Gerste anbaute. Mittlerweile wächst auf 19 Farmen von Islay Getreide für Bruichladdich.

Beim neuen Port Charlotte handelt es sich um den Nachfolger des Port Charlotte Islay Barley 2011, für den Gerste dreier Islay-Farmen verwendet wurde. Die Grundlage für den neuen Vintage-Whisky stammt von den acht Farmen Ian Torrance (Starchmill), Hunter Jackson (Cruach), Ian McKerrell (Island Farm), Raymond Fletcher (Dunlossit Estate), Donald und Andrew Jones (Coull), Mark French (Rockside), Alastair Torrance (Mulindry) und Raymond Stewart (Sunderland). Und hier sind auch die offiziellen Details für den

Port Charlotte Islay Barley 2012

  • Heavily Peated Islay Single Malt Scotch Whisky
  • 40PPM / 100% Islay Gerste. (8 Farmen, 8 Terroirs)
  • Destilliert 2012
  • Fasstypen: 75% First-Fill-American Whisky Casks & 25% franz. 2nd-Fill-Weinfässer
  • Auf Islay destilliert, gereift und abgefüllt
  • Verzicht auf Kältefiltration und ohne Zusatz von Farbstoffen

 

Bilder: Bruichladdich via Eggers & Franke