Neuer Stauning Single Malt Whisky: Port Smoke und Port Smoke Cask Strength

Zwei neue rauchige Abfüllungen der dänischen Brennerei

 

Die Whiskys der dänischen Stauning Brennerei haben den Status „absoluter Geheimtipp“ hinter sich gelassen und etablieren sich erfolgreich am Markt. Fans der Brennerei lieben nicht zuletzt die innovative Arbeit der unkonventionellen Seiteneinsteiger, die 2005 begannen, ihre Idee umzusetzen und eigenen Whisky herzustellen.

So steht auf dem deutschen Markt neben dem Stauning Kaos (einem Blend aus unterschiedlichen Whiskystilen der Brennerei) und dem würzigen Stauning Rye bereits mit dem fünfjährigen Stauning Peat auch ein getorfter Single Malt Whisky zur Verfügung.

Nun stellte der deutsche Importeur Kirsch Whisky zwei neue Abfüllungen vor, die ebenfalls Rauch präsentieren, aber auch von der Lagerung in Portweinfässern geprägt sind. Port und Rauch, das ergibt Port Smoke und den gibt es in zwei unterschiedlichen Alkoholstärken. Destilliert wurde der Whisky 2015, abgefüllt 2019.

Gebatcht wurde der Stauning Port Smoke aus vier Tawny-Port-Fässern mit nichtgetorftem Whisky, einem Tawny-Port-Fass mit Stauning Heather Whisky und einem weiteren Tawny-Port-Fass mit getorftem Whisky. Die letzten beiden verleihen dem Stauning Port Smoke seine leichte Rauchigkeit.

Über das Aroma der neuen Abfüllungen verrät die Pressemitteilung: „Der Whisky besticht durch die jugendliche Frische der Stauning Malts. Fruchtig, malzig mit einer leichten aber doch komplexen Rauchigkeit durch die beiden verschiedenen Arten des Räucherns. Die Portfässer sorgen für Aromen von Feigen, Nüssen, getrockneten Früchten, Vanille, braunem Zucker und Toffee.“

Der Stauning Port Smoke wird in Kürze sowohl als Abfüllung mit 51,5% vol und in Fassstärke mit 61,9% vol erhältlich sein, nicht gefärbt und nicht kühlgefiltert.

Edit 08.02.: Sie finden die beiden Abfüllungen mittlerweile im Whisky.de-Onlineshop: Stauning Port Smoke und Stauning Port Smoke

Bilder: Kirsch Whisky