Octomore Dialogos 09.1 – 09.4 vorgestellt

Mit der neunten Edition des stark getorften Single Malts von Islay möchte Bruichladdich zum Dialog auffordern

Octomore 09 Dialogos

Es ist soweit: Bruichladdich hat Einzelheiten zur kommenden 9. Edition des Octomores veröffentlicht. Octomore Dialogos ist der Name der neuen Viererserie. „Dialogos“ (διάλογος steht in griechischer Schrift auf den Flaschen), weil man Diskussionen um Rohstoffe, um das zur Lagerung verwendete Holz, um den Einfluss von Klima und Boden und andere Kriterien, die zur Ausprägung eines Whiskys beitragen, begrüßt und fördern möchte: „Im Dialog wird nicht vorschnell gewertet, sondern man hört zu, stellt Fragen und bildet sich dann eine Meinung.“

Ganz auf der Linie der von Bruichladdich auch bisher schon unterstützten Transparenz gibt es deshalb zu den Abfüllungen des Octomore Dialogos 09.1–09.4 detaillierte Informationen, die Octomore-Fans sicher schon im Vorfeld interessieren.

Wer die Octomores vor allem wegen des kräftigen Raucharomas liebt, wird vermutlich auf die ppm-Zahlen im Ausgangsmalz gespannt sein: Die sind bei den diesjährigen Abfüllungen im Vergleich zum Vorjahr etwas gesenkt worden (beim Islay Barley sehr deutlich) und liegen zwischen 133 und 167 ppm – sind damit aber immer noch „heavily peated“.

Ab September 2018 bis Januar 2019 werden die vier Single Malts nach und nach erscheinen. Sobald eine Abfüllung bei Whisky.de eintrifft, wird sie hier im Onlineshop zu finden sein.

Octomore Dialogos 09.1 – The Control

„Je älter, desto besser“ sei ein Mythos, wird der Head Distiller von Bruichladdich in den Informationen zum neuen Octomore zitiert. Er wählte fünfjährigen Whisky für diese Abfüllung aus, hergestellt aus 100% schottischer Gerste, gereift in 100% First Fill Ex-Bourbon Fässern.

Octomore Dialogos 09.1
  • 100 % schottische Concerto-Gerste aus dem Erntejahr 2011
  • 156 ppm
  • destilliert 2012
  • 100 % Reifung in 1st-Fill-Fässern aus amerikanischer Eiche (Ex-Jim-Beam 51 %, Ex-Jack-Daniels 26 %, Ex-Clermont 15 %, Ex-Old-Grand-Dad 8 %)
  • 100 % auf der Insel Islay gereift
  • 5 Jahre alt
  • abgefüllt mit 59,1 % vol
  • non-chill filtered und ohne Farbstoff
  • limitiert auf 42.000 Flaschen
  • weltweit verfügbar ab September 2018

Octomore Dialogos 09.2 – The Independent Variable

Nur eine Variable wurde im Vergleich zum 09.1 verändert: Das fünfte Reifejahr verbrachte er in Ex-Bordeaux Rotweinfässer.

Octomore Dialogos 9.2
  • 100 % schottische Concerto-Gerste aus dem Erntejahr 2011 
  • 156 ppm 
  • destilliert 2012 
  • 4 Jahre Reifung in Ex-American Whiskey Fässern, danach weitere Reifung für 1 Jahr in 2nd-Fill Rotweinfässern aus Bordeaux 
  • 100 % auf der Insel Islay 
  • gereift 5 Jahre alt 
  • abgefüllt mit 58,2 % vol 
  • non-chill filtered und ohne Farbstoff 
  • limitiert auf 12.000 Flaschen weltweit 
  • verfügbar ab Mitte September 2018

Octomore Dialogos 09.3 – Naturalistic Observation

Der dritte in der Reihe ist  - wie auch bei den Octomore Editionen zuvor - 100% aus Gerste hergestellt, die auf Islay herangewachsen ist. 52 Tonnen gemälzte Gerste ergaben 134 Fässer, bei denen hauptsächlich auf Second Fill Fässer (amerikanische sowohl als europäische Eiche) zurückgegriffen wurde, um dem eigenen Charakter des Spirits mehr Raum zu geben.

Octomore Dialogos 9.3
  • eine Farm, ein Feld, ein Jahrgang 
  • 100 % Islay-Gerste der Octomore Farm, Typ Concerto, Erntejahr 2011 
  • 133 ppm 
  • destilliert 2012 
  • Full-Term-Reifung in Ex-American Whiskey- und französischen Weinfässern (1st-Fill-Ex-American 25 %, 3rd-Fill-Virgin-Oak 25 %, 2nd-Fill-Ex-Rivesaltes 20 %, 2nd-Fill-Ex-Syrah 20 %, 2nd-Fill-Ex-Bourbon 10 %) 
  • 100 % auf Islay gereift 
  • 5 Jahre alt abgefüllt mit 62,9 % vol
  • non-chill filtered und ohne Farbstoff 
  • limitiert auf 18.000 Flaschen weltweit 
  • verfügbar ab Mitte Oktober

Octomore Dialogos 09.4 – The Outlier

Während die drei anderen Dialogos-Abfüllungen 2012 destilliert wurden und fünf Jahre alt sind, entschloss sich Bruichladdich bei der vierten das Alter zu variieren. Der dazu verwendete Whisky wurde 2008 destilliert, er lagerte also 10 Jahre. Außerdem war der Rohstoff hier die Gerstensorte Optic im Gegensatz zu Concerto beim Octomore 09.1 bis 09.3 und es kamen auch Port- und Cognacfässer zum Einsatz.

Octomore Dialogos 09.4
  • 100 % schottische Optic-Gerste aus dem Erntejahr 2007 
  • 167 ppm 
  • destilliert 2008 
  • Full-Term-Reifung in 1st-Fill Port-Pipes 37 %, 1st-Fill Cognac-Fässern 31 %, 2nd-Fill Ex-American-Whiskey-Fässern 20 %, 3 Jahre in 1st-Fill-Ex-AmericanFässern + 2 Jahre in Virgin-Oak + 6 Jahre in Ex-American-Whiskey Fässern 12 % 
  • 100 % auf Islay gereift 
  • 10 Jahre 
  • abgefüllt mit 56,8 % vol 
  • non-chill filtered und ohne Farbstoff 
  • limitiert auf 12.000 Flaschen weltweit 
  • verfügbar ab Januar 2019