„Our Barley“ ist die erste Standardabfüllung von Lochlea

Südlich von Glasgow entsteht ein fruchtig-milder Whisky

 

Die Brennerei in den Lowlands ist noch jung, doch Lochlea wagt bereits den wichtigen Schritt zur ersten Standardabfüllung: „Our Barley“ wurde vorgestellt und soll ab sofort dauerhaft verfügbar sein.

Im August 2018 nahm die Lochlea Distillery ihren Betrieb auf, im Januar 2022 erschien mit dem First Release die erste, stark limitierte Abfüllung. Im März wurde die Sowing Edition vorgestellt, nun also folgt Our Barley. Er weist mit seinem Namen auf eine Eigenschaft hin, auf die man bei Lochlea besonders stolz ist: Die Farmbrennerei, die sich im privaten Familienbesitz befindet, baut ihre Gerste selbst an. Die vom Feld bis in die Flasche nachverfolgbare Herstellung ist Teil des Konzepts der Brennerei, das unter dem Motto „dare to be honest“ läuft – Wage es, ehrlich zu sein.

Whiskyprofi John Campbell ist Production Director

Die Festlegung der Fassrezeptur für den Lochlea Our Barley lag in den Händen von Production Director und Master Blender John Campbell, wie überhaupt das Blenden aller Lochlea Single Malt Whiskys und die Auswahl der Fässer. Für den Lochlea Our Barley werden First Fill Bourbon Barrels, Oloroso Sherry Butts und STR Barriques zusammengeführt. „Die Verwendung dieser Fässer verleiht Lochlea Our Barley Vanille-, Karamell-, Blumen- und Trockenfruchtnoten und gibt dem Whisky eine zusätzliche Trockenheit, um ein runderes und tieferes Geschmacksprofil für unsere Konsumenten zu schaffen," meint John Campbell.

Sein Wissen und seine Erfahrung in der Whiskyproduktion und beim Blenden sammelte John Campbell bei Laphroaig, wo er sich in 27 Jahren von der Pike auf bis zum Distillery Manager hocharbeitete. Hier bei Lochlea ist er jetzt Teil einer großen Geschichte: Keine andere Whiskybrennerei kann von sich behaupten, dass auf ihrem Gelände einst der spätere Nationaldichter Robert Burns zuhause war. Von 1777 bis 1784 lebte und arbeitete er hier auf der Farm, die sein Vater gepachtet hatte. Vor fünf Jahren wurden die früheren Ställe und eine Scheune umgebaut und zur Brennerei und einem Lagerhaus. Robert Burns wäre sicher begeistert gewesen.

Der Lochlea Our Barley wird ohne Kühlfilterung und in natürlicher Farbe mit 46% vol abgefüllt. David Ferguson, kaufmännischer Leiter von Lochlea, schwärmt: „Ich bin jedes Mal begeistert, wenn wir einen neuen Whisky auf den Markt bringen, aber Our Barley ist für mich unser bisher bester Whisky."

Offizielle Tastingnotes für den Lochlea Our Barley

Nase: Kräftiges Aroma von Birnensirup und Fruchtbonbons, gefolgt von Anklängen pikanter Marmelade und Zimt.

Gaumen: Für Lochlea typische Noten von frischen Früchten und Getreide mit üppig-hellem Sirup.

Nachklang: Macadamianüsse, Cream Soda mit Vanillenoten und eine wunderbar anhaltende Note von Orangen-Bienenwachs.

 

Bilder: Lochlea Distillery