Polar Explorer – ein ganz besonderer Port Charlotte Single Malt Whisky

Versteigerung für einen gemeinnützigen Zweck

Die Polar Explorer Abfüllung ist ein 12jähriger Port Charlotte, den wir nicht in unserem Onlineshop anbieten werden. Trotzdem möchten wir über diese etwas andere Abfüllung berichten, deren Erlös einem gemeinnützigen Zweck zugutekommt.

Den Anstoß zur Polar Explorer Abfüllung gab der schottische Geschäftsmann Steve Thom. Er spendete Craig Mathieson ein Sherry Fass der Bruichladdich Brennerei mit stark rauchigem Port Charlotte Whisky, der 2004 produziert worden war. 200 nummerierte und handsignierte Flaschen umfasst diese Spezialabfüllung, die mit 50% vol abgefüllt wurde. Von der Fassstärke auf diese 50% vol wurde der Whisky mit ganz besonderem Wasser gebracht: Es handelte sich um eine Kombination von schottischem Wasser mit einer kleinen Menge Schmelzwasser eines grönländisches Gletschers. Craig Mathieson hatte das Eis dafür während einer Kanuexpedition im Srmilik Fjord vom Gletscher gekratzt.

Hinter dem gemeinnützigen Projekt steht Polarforscher Craig Mathieson

Wer in der Polarforschung ein wenig bewandert ist, kennt den Namen Craig Mathieson. Er ist einer von nur 12 Polarforschern insgesamt die sowohl den Süd- als auch den Nordpol mit Skiern erreicht haben und leitete 2004 die legendäre Scott100 Expedition zum Südpol. Mathieson wurde von der Royal Scottish Geographical Society als erster Forscher nach 129 zum „Explorer in Residence“ ernannt und ist Gründer der Polar Acedemy. Die Organisation hilft jungen Leuten zwischen 14 und 17 Jahren durch herausfordernde Aufenthalte in der Eiswelt von Grönland an Selbstbewusstsein zu gewinnen und die persönlichen Fähigkeiten zu entwickeln.

Polar Explorer Whisky wird versteigert

Mit den Einnahmen aus der Versteigerung des Polar Explorers wird die gemeinnützige Arbeit der Polar Academy unterstützt. Die ersten zehn Flaschen werden vom Auktionshaus Whisky Auctioneer versteigert. Vom 28. Juli kann können fünf Tage lang Gebote abgegeben werden. Im Anschluss werden dann die weiteren 190 Flaschen von der Polar Academy gegen Spenden abgegeben. Dafür sind wohl bereits Angebote von mehr als 1.000 Pfund pro Flasche signalisiert worden.

Whisky mit Schmelzwasser aus Grönland haben wir leider nicht im Whisky.de Online-Shop für Sie. Aber mit einem Port Charlotte Scottish Barley, der wie der Polar Explorer auch 50% vol zu bieten hat, können wir gerne dienen.

Bild: Polar Academy (Von links: Steve Thom und Craig Mathieson)