Prince Charles erhält 30 Jahre altes Fass von Royal Lochnagar

Der britische Thronfolger besuchte die Brennerei unweit des Schlosses Balmoral

Hohen Besuch hatte gestern die Royal Lochnagar Destillerie in Ballater: Prince Charles schaute für eine ausführliche Besichtigungstour vorbei. Anlässlich solch besonderer Besuche werden gerne auch besondere Geschenke überreicht und das hielten Diageo Director Ewan Andrew und Distillery Manager Sean Phillips denn auch für ihren whiskyaffinen Gast bereit: Er durfte sich über ein Fass mit Whisky freuen, der 1988 destilliert worden ist.

Die älteste Einzelfassabfüllung von Royal Lochnagar

Das Fass wurde ihm zur Erinnerung an den 140-sten Jahrestag des ersten königlichen Besuches der Royal Lochnagar Distillery durch Königin Viktoria und ihren Mann Albert geschenkt. Und es ist zugleich auch ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk und wird am 14. November 2018 abgefüllt werden, dem Geburtstag des englischen Thronfolgers. Der Whisky wird dann mit seinen 30 Jahren die älteste Einzelfassabfüllung eines Royal Lochnagar Single Malt Whiskys sein, die es jemals gegeben hat.

Verkauf des Whiskys für einen wohltätigen Zweck

An diesem 14. November werden dann auch Details zu der Verkaufsaktion dieses besonderen Single Malts bekanntgegeben, die von The Whisky Exchange in einem Verlosungsverfahren durchgeführt werden wird. Den Erlös dieser Aktion spendet Prince Charles für wohltätige lokale Zwecke, für die sich seine Stiftung hier in Ballater derzeit engagiert. Es geht um die Schaffung von Arbeitsplätzen durch den Wiederaufbau der von einem Feuer zerstörten Old Royal Station und um ein Traineeprogramm für die Beschäftigten, das die Royal Lochnagar Distillery mit unterstützt. Im Fokus steht dabei„The Carriage“, ein Bistro und Tearoom, der in der ehemaligen Eisenbahnstation entsteht.

Und ein neues Fass wurde gefüllt

Aber nicht nur alter Whisky stand anlässlich des Besuches von Prince Charles in der Royal Lochnagar Distillery auf dem Programm, es ging auch um Zukunftssicherung: Der engagierte Gast durfte eigenhändig ein Fass mit New Make füllen, das nun den Platz des bisherigen alten Fasses in den Lagerhäusern einnimmt und zur künftigen Unterstützung weiterer wohltätiger Zwecke heranreift.

Weitere Gastgeschenke, über die sich Charles freuen konnte, waren übrigens vier Gläser in einer Box aus Lärchenholz von Prince Charles Ländereien und Untersetzer, die aus dem Kupfer der Wash Still gefertigt wurden, in der jener 1988er Whisky produziert wurde.

Bild: Diageo