Quiet Man in neuen Händen: Luxco übernimmt Niche Drinks

Das Geschäft schließt neben dem Whiskeylabel auch die im Planungsprozess befindliche Brennerei ein

Das Irische Whiskey Label The Quiet Man wie auch alle Pläne und Baugenehmigungen für die künftige The Quiet Man Whiskybrennerei in Derry wurden vom US-amerikanischen Unternehmen Luxco übernommen. Erst vor wenigen Tagen hatten wir hier in unseren News über die Neueröffnung der Lux Row Bourbondestillerie in Bardstown, Kentucky berichtet, die ebenfalls zum Luxco Unternehmen gehört.

Ciaran Mulgrew hatte die Firma Niche Drinks 1983 gegründet, die vor allem durch seinen St. Brendan’s Irish Cream Liqueur bekannt wurde. Erst vor wenigen Jahren hat Mulgrew begonnen, sich auch auf dem Whiskeymarkt zu etablieren. Wir haben den 8-jährigen Single Malt und Traditional Blended Whiskey seit 2016 in unserem Portfolio. Den Alkohol dafür kaufte Mulgrew in anderen irischen Brennereien, produzierte und lagerte ihn aber selbst in Londonderry. 2017 erhielt Niche Drinks die Baugenehmigung für eine eigene Brennerei, um den Whiskey künftig in eigener Regie herstellen zu können.

Der Übernahme von Quiet Man durch Luxco ging bereits eine langjährige enge Zusammenarbeit der beiden Unternehmen voraus. Donn Lux, Geschäftsführer des Familienunternehmens Luxco, meinte: „Es ist eine aufregende Zeit für Luxco und Niche. Wir haben seit mehr als 30 Jahren eng mit Ciaran und seinem Team zusammengearbeitet und viel Zeit in Derry verbracht, so dass es großartig ist, jeden von Niche Drinks in unserer Luxco Familie begrüßen zu können.“