Restauration der Binns Clock für neues Johnnie Walker Besucherzentrum gestartet

Die berühmte Edinburgher Uhr wird wieder zum Leben erweckt

 

Im Herzen von Edinburgh entsteht an der Ecke Princess Street / Hope Street das neue Johnnie Walker Visitor Experience Center. Auch die berühmte Uhr, die seit 1960 an der Ecke des Gebäudekomplexes prangt, wird in die Restaurierungsarbeiten mit einbezogen. Binns Clock wird sie nach dem einst hier ansässigen Kaufhaus genannt, von dem sie installiert wurde.

In den letzten Jahren stand die Uhr still, die schon bald zum beliebten Treffpunkt bei Verabredungen geworden war und so etwas wie eine Institution des Stadtviertels ist. Nun wird die Binns Clock von der Cumbria Clock Company überarbeitet, um künftig wieder zuverlässig ihren Dienst zu tun. Die Restauration betrifft nicht nur das Uhrwerk selbst, sondern auch die zur Uhr gehörenden handbemalten Figuren: Stündlich und halbstündlich werden die Piper dann künftig wieder ihren Marsch aufnehmen.

Die Johnnie Walker Visitor Experience, die hier im ehrwürdigen Gebäudekomplex entsteht, ist Teil eines 150 Millionen Pfund Paketes, das Diageo geschnürt hat und das neben den Bau dieses Edinburgher Besucherzentrums auch die Überarbeitung und den Ausbau von 12 Besucherzentren von Brennereien beinhaltet. Darunter befinden sich auch Glenkinchie, Cardhu, Caol Ila und Clynelish, die als „Four Corners of Scotland“ vier unterschiedliche Whiskystile verkörpern und die Geschichte des Johnnie Walker Whiskys erzählen sollen, eng verbunden mit der Johnnie Walker Experience in Edinburgh. Wir hatten im Februar 2019 hier in den News über die eingereichten Pläne für das Johnnie Walker Visitor Center berichtet.

Bilder: Diageo