Sailor’s Home Irish Whiskey: Drei Abfüllungen erhältlich

Das irische Whiskeylabel stellt sich mit „The Journey“, „The Haven“ und „The Horizon“ vor

 

Nachdem The Sailor’s Home Company kürzlich erst mit den drei Abfüllungen „The Journey“, „The Haven“ und „The Horizon“ in Irland und Großbritannien auf den Markt ging, hat Alba Import sie auch bereits nach Deutschland geholt. In den Onlineshop von Whisky.de haben sie schon Einzug gehalten.

Gründer und CEO der The Sailor’s Home Company ist Cian Quilty, der auf langjährige Erfahrung im Whiskeybusiness zurückblicken kann und nun mit dem in Limerick ansässigen Unternehmen ein eigenes Whiskeylabel vorstellt. Als erfahrenen Fachmann in Sachen Fermentation, Destillation, Reifung und Blenden holte er Jack O’Sé. Unter dessen Aufsicht wurden die Whiskeys nach eigener Rezeptur dreifach destilliert, die Pressemitteilung verrät allerdings nicht, in welcher Brennerei dies geschah. Jack O’Sé überwachte die Reifung der Fässer, aus denen nun die ersten Batches für die drei neuen Labels geblendet wurden. Abgefüllt wurden alle drei Whiskeys mit 43% vol.

Die drei Sailor’s Home Irish Whiskeys

„The Journey“ ist ein Blend aus Irischem Maltwhiskey, der nach einer Reifung in Ex-Bourbonfässern ein Finish in Jamaica-Rumfässern erhielt, und irischem Grainwhiskey mit Erstreifung in frischer amerikanischer Eiche und Zweitreifung in frischen Ex-Bourbonfässern. Der Whiskey bietet intensive Toffee-, Butterscotch- und Rum Aromen und eine fein abgestimmte Würze.

„The Haven“ ist ein Single Pot Still Irish Whiskey aus gemälzter und ungemälzter irischer Gerste, ergänzt um einen kleinen Anteil Hafer. Er reifte in Ex-Bourbonfässern und Ex-Oloroso-Sherryfässern. Einem cremigen und üppigen Antritt folgt ausdrucksstarke Fruchtigkeit.

„The Horizon“ ist ein Blend aus irischem Malt- und Grainwhiskey, der für mindestens 10 Jahre in Ex-Bourbonfässern reifte und anschließend ein 6-monatiges Finish in frischen Barbados-Rumfässern erfuhr. „Ein elegantes und komplexes tropisches Schwergewicht mit einem unverkennbaren Einfluss von Caribbean Rum, der dem Gaumen mit Aromen von karamellisierter Banane und dunklem Rohrzucker schmeichelt,“ verrät der Importeur.

In der Welt der Entdecker und Seefahrer zuhause

Der Name Sailor’s Home nimmt übrigens Bezug auf eine Seemannsmission, die 1856 in Limerick erbaut wurde und in der Seefahrer aus aller Welt heimatfern ein Zuhause fanden. „Und so ist der rote Faden der Marke Sailor’s Home auch die Seefahrt, die Welt der Entdecker und der Abenteurer auf ihrer Suche nach neuen Wegen und Möglichkeiten, denn Cian‘s Ansporn ist es, auch in der Welt des Irish Whiskey neue Wege einzuschlagen.“

Quelle und Bild: Alba Import