Sarah Burgess wird Whisky Maker der Lakes Distillery

Die neue leitende Mitarbeiterin der englischen Whiskybrennerei war zuvor unter anderem Lead Whisky Maker bei Macallan

 

Neues Jahr, neue Perspektive: Sarah Burgess gab vor zwei Tagen in ihrem LinkedIn Profil bekannt, dass sie eine neue berufliche Position innehat. „I’m happy to share that I’m starting a new position as Whisky Maker at The Lakes Distillery“.

Die neue Whiskymacherin der englischen Lakes Distillery ist bereits seit 25 Jahren in der Whiskybranche tätig. Sie war unter anderem für Diageo als Site Manager der Brennereien Clynelish und Glenkinchie tätig, bevor sie als Whisky Maker zur Macallan Distillery wechselte und ab August 2019 für 2,5 Jahre den Posten des Lead Whisky Maker innehatte. Nach einem Jahr als Creative Director für The Craigellachie Collection wechselt Sarah Burgess nun in den englischen Lakes District und wird künftig für den Whisky der Lakes Distillery verantwortlich zeichnen.

Die Brennerei im Lakes District in Cumbria eröffnete 2014, nachdem Gründer Paul Currie sie drei Jahre durch eine 9-Millionen-Pfund schwere Entwicklungs- und Bauzeit geführt hatte. Mitte 2018 brachte die Brennerei ihren ersten selbst produzierten Whisky heraus (wir berichteten).

Den Posten des Whisky Makers der Lakes Distillery übernimmt Sarah Burgess von Dhavall Gandhi, der sich im Mai 2022 mit seiner Consultant-Firma Dhavall Gandhi Whisky selbständig machte. Er steht The Lakes Distillery nach wie vor beratend zur Seite, bis die 2023er Abfüllungen herauskommen und er den Staffelstab vollends an Sarah Burgess übergibt.